weather-image
10°
×

Kapitän sorgt für Tünderns 1:0-Erfolg

Piontek nervenstark

Fußball (ro). Als scheinbar nichts mehr ging, übernahm der Kapitän das Ruder. Erst im Endspurt sicherte Tim Piontek so dem Bezirksligisten HSC BW Tündern mit einem verwandelten Foulelfmeter (87.) noch einen glücklichen 1:0-Sieg bei der SG Ronnenberg und sorgte somit für einen gelungenen Saisonstart der Motzner-Schützlinge. Zuvor im ersten Durchgang hatte der Mittelfeldspieler noch großes Pech, als sein fulminanter Freistoß aus 34 Metern nur an das Lattenkreuz krachte. „Den habe ich schon drin gesehen“, meinte HSC-Sprecher Leonhart. Zwar tauchten auch Stapel (34.), Tegtmeyer (75.) und Junker (81.) noch einmal gefährlich vor dem Gehäuse des Aufsteigers auf, doch richtig zwingend waren diese Chancen letztlich auch nicht. Später leitete Tegtmeyer dann doch noch mit seinem Sturmlauf in den Ronnenberger Strafraum den Sieg ein. Foul, Pfiff, Elfmeter, Tor. „Wir hatten zwar mehr Ballbesitz, aber letztlich fehlte immer noch der entscheidende letzte Pass“, zog Leonhart Bilanz. Eine Bestnote bei Tündern verdiente sich Abwehrspieler Gurgel.

veröffentlicht am 08.08.2010 um 19:56 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

Tündern: Kelle – Köhler, Schulz, Hackl, Gurgel – Stapel, Piontek, Bozok, Junker – Liebegott, Tegtmeyer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt