weather-image
16°
×

Piontek hofft auf Big Point in Wettbergen

Fußball (aro). Eigentlich könnte Tünderns Trainer Siegfried Motzner mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden sein – ist er aber nicht. Und das, obwohl die Elf um Kapitän Tim Piontek in der Landesliga zurzeit einen richtig guten Job macht.

veröffentlicht am 27.10.2011 um 16:18 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:21 Uhr

„Wir haben fast alle Spiele gewonnen, die wir gewinnen mussten. Aber es könnten drei Punkte mehr sein“, drückt Motzner auf die Euphoriebremse. Man merkt: Obwohl seine Schwalben als Aufsteiger zurzeit auf einem Nicht-Abstiegsplatz stehen, wurmt den ehrgeizigen Coach die bereits fünf Wochen zurückliegende 0:2-Heimpleite gegen Fortuna Sachsenroß offenbar immer noch. Und das ist auch gut so! Beim Blick auf die Tabelle wird einem vor dem „Sechs-Punkte-Spiel“ in Wettbergen (Sonntag, 14 Uhr) schnell klar, dass es für Tündern noch ein langer, steiniger Weg bis zum Klassenerhalt ist. Die Abstiegszone ist nämlich nur einen einzigen Punkt entfernt…

Deshalb will Kapitän Tim Piontek auch aus den nächsten beiden Partien gegen den Tabellen-13. Wettbergen und zu Hause gegen Heessel (11.) „mindestens vier Punkte holen“. Piontek ist davon überzeugt: „Unser Ziel ist der Klassenerhalt, ganz klar. Aber wenn wir weiter so spielen, ist für uns vielleicht sogar ein einstelliger Tabellenplatz drin.“ Der Derbysieg war offenbar gut fürs Selbstvertrauen. Auch in Wettbergen wird Motzner in der Abwehr wieder Beton anmischen lassen. Schon beim 2:0 gegen Halvestorf sei die gute Defensivarbeit der Schlüssel zum Erfolg gewesen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt