weather-image
17°

Patzen verboten für Abas Jaber und Co.

Hameln-Pyrmont. Für Spannung in der Fußball-Kreisliga sorgt der noch ungeschlagene TSV Bisperode. Der muss (Do., 18.30 Uhr) bei der TSG Emmerthal nachsitzen.

veröffentlicht am 13.04.2016 um 14:52 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

270_008_7858259_sp105_1404.jpg

In der Kreisliga ist der TSV Bisperode (35 Punkte) zwar noch ungeschlagen, hat aber trotzdem Tabellenführer Eintracht Afferde (45) als Dritter schon ein kleines bisschen aus den Augen verloren. Damit sich das überhaupt noch einmal ändert, muss der einstige Topfavorit nun beim Nachsitzen punkten. Zwei Chancen haben Torjäger Abas Jaber (Foto: awa) und seine Mitstreiter noch in der Hinterhand, aber schon die erste am Donnerstag (18.30 Uhr) beim Tabellenvierten TSG Emmerthal (32) hat es in sich. Dort gilt: Patzen verboten. Aber auch für die TSG, die bei einem Sieg selbst noch einmal Morgenluft wittern dürfte. Im Abstiegskampf der Liga benötigt der TSV Grohnde dringend Punkte. Ob das aber ausgerechnet in Klein Berkel (Do., 18.30 Uhr) klappt, ist zu bezweifeln. Weiter spielen: Hemeringen– Lauen-stein (Fr., 18.30 Uhr).

1. Kreisklasse: Königsförde –Tündern III, Marienau – Flegessen, Nettelrede – Rohden (alle Do., 19 Uhr). ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?