weather-image
21°
×

Oenelcin hört auf - Koch neuer TSG-Coach

Emmerthal. Überraschender Trainerwechsel bei der TSG Emmerthal: Tarik Oenelcin ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Posten beim Kreisligisten zurückgetreten. Nachfolger ist Matthias Koch, der in seiner Tätigkeit von Daniel Wohlleben und Michael Jermakowicz unterstützt wird.

veröffentlicht am 18.06.2014 um 09:06 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

Emmerthal. Überraschender Trainerwechsel bei der TSG Emmerthal: Tarik Oenelcin ist letzte Woche aus gesundheitlichen Gründen von seinem Posten beim Kreisligisten zurückgetreten. Nachfolger ist Matthias Koch, der in seiner Tätigkeit von Daniel Wohlleben und Michael Jermakowicz unterstützt wird. „Wir respektieren Tariks Schritt, der leider alternativlos war. Vor allem wünschen wir ihm, dass er schnell wieder gesund wird und danken ihm für seine hoch engagierte Arbeit“, macht TSG-Spartenleiter Karl-Heinz Koch deutlich. „Es ging einfach nicht mehr. Ich muss jetzt Rücksicht auf meine Familie und den Beruf nehmen und erstmal wieder gesund werden“, erklärt Oenelcin. Die Suche nach einem Oenelcin-Nachfolger gestaltete sich für Emmerthals Verantwortliche trotz intensiver Gespräche aussichtslos. So sprang Matthias Koch, der eigentlich nochmal selbst die Fußballschuhe schnüren wollte, in die Bresche. „Ich habe das nicht aus eigenem Antrieb gemacht, sondern weil ich meinem Verein helfen will“, so der 31-Jährige, der zuletzt die Bezirksliga-Damen von Inter Holzhausen trainierte, die er auch künftig noch unterstützen wird. Die Vereinbarung gilt vorerst bis zur Winterpause.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige