weather-image
17°
×

Nur Stella strahlt beim 2:4

Sebbenhausen. Aus dem erhofften Auftakt nach Maß wurde mit der 2:4 (0:3)-Niederlage beim TSV Sebbenhausen-Balge nur ein klassischer Fehlstart für die Hastenbecker Fußball-Frauen. Verbunden mit der Erkenntnis, dass auch eine Etage tiefer in der Landesliga die Trauben ziemlich hoch hängen. „Die Mannschaft hat in der 2. Hälfte spielerisch überzeugt. Trotz der Niederlage macht das Mut für die kommenden Aufgaben“, sah Trainer Jens Günther aber auch positive Ansätze in dieser vom 3. Spieltag vorgezogenen Partie. Tatsächlich wachte seine Mannschaft erst nach einem 0:3-Rückstand zur Pause durch Megan Gehre (6.), Finny Petermann (21.) und Lena Bollmann (43.) auf. Ein Doppelschlag von Stella Wehking (49./58.) brachte den Oberliga-Absteiger dann sogar kurzfristig ins Spiel zurück, ehe ein Kontertor von Dorothea Eichhofer (69.) die kurze Hastenbecker Drangphase schlagartig beendete.

veröffentlicht am 04.08.2013 um 14:40 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:21 Uhr

Neben der Doppeltorschützin Stella Wehking zeigte auch Dana Stolper bei ihrem Pflichtspiel-Debüt im Damenbereich eine herausragende Leistung. Trainer Jens Günther hat nun Zeit genug, um sein Team wieder aufzurichten. Erst am 18. August geht es in der Liga weiter. Dann stellt sich Havelse II am Reuteranger vor. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt