weather-image
10°
×

Bezirksligist HSC Tündern 1:1 gegen Barsinghausen / Motzner-Elf lässt viele Torchancen aus

Nur Gurgel „würgt“ Super-Kitsch einen rein

Fußball (kf). Den angepeilten dritten Sieg im dritten Spiel verpasste der HSC BW Tündern. Im Heimspiel gegen den TSV Barsinghausen musste die Bezirksliga-Elf von Trainer Siegfried Motzner mit einem 1:1 (0:0) zufrieden sein. „Es war mehr drin“, sagte Trainer Siegfried Motzner nach dem Abpfiff, denn seine Spieler gingen wie bereits beim Pokal-Aus gegen Klein Berkel viel zu großzügig mit den sich bietenden Chancen um. Bereits vor der Pause scheiterten Robin Tegtmeyer, Vladimir Bozok und Rico Stapel am überragenden Torhüter Kevin Kitsch, der auch nach dem Seitenwechsel die Schwalben-Stürmer verzweifeln ließ. Als Adrian Gurgel (72.) einen Foulelfmeter zum 1:0 in die Maschen des TSV-Tores setzte, schien Tünderns Sieg in trockenen Tüchern zu sein. Doch zehn Minuten vor dem Abpfiff schlug Barsinghausen zurück. Die einzige Chance, die sich die Gäste erarbeiteten, nutzte Maik Kornheim zum 1:1-Endstand. Trainer Motzner brachte das Spiel auf den Punkt: „Schlimm, dass Barsinghausen nichts gebracht, aber einen Punkt mitgenommen hat.“

veröffentlicht am 22.08.2010 um 20:12 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

Tündern: Kelle – Köhler, Schulz, Hau, Gurgel – Stapel, Piontek (47. Bloß), Bozok, Junker – Runne, Tegtmeyer.

Wenigstens er traf per Elfmeter für den HSC Tündern: Adrian Gurgel (links) setzt sich hier gegen Vitalij Scholochow vom TSV Barsinghausen in Szene.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt