weather-image
19°
×

Ende des Winterschlafs in der Bezirksliga: Tündern heute gegen Ronnenberg / Bad Pyrmont morgen gegen Eldagsen

Niklas Beckmann gibt seinen Einstand bei den Schwalben

Fußball (ro/kf). Anpfiff für die Mission Aufstieg. Spitzenreiter HSC BW Tündern beendet heute (15 Uhr) offiziell seinen fast viermonatigen Winterschlaf und greift mit der Heimpartie auf dem Kunstrasen gegen die SG Ronnenberg wieder in das Bezirksliga-Geschehen ein.

veröffentlicht am 04.03.2011 um 14:33 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:41 Uhr

Fußball (ro/kf). Anpfiff für die Mission Aufstieg. Spitzenreiter HSC BW Tündern beendet heute (15 Uhr) offiziell seinen fast viermonatigen Winterschlaf und greift mit der Heimpartie auf dem Kunstrasen gegen die SG Ronnenberg wieder in das Bezirksliga-Geschehen ein. „Wir haben uns intensiv auf die Rückrunde vorbereitet. Dennoch weiß mit Sicherheit momentan kein Team so richtig, wo es steht. Wir wollen gut aus den Startlöchern kommen,“ hofft Trainer Siegfried Motzner. Auf das große Zittern wie beim 1:0 im Hinspiel, als Tim Piontek erst in der 90. Minute per Elfmeter das Siegtor machte, kann der HSC-Coach allerdings diesmal verzichten. Zwar muss Tobias Schulz wegen einer Rückenverletzung pausieren, dafür gibt Rückkehrer Niklas Beckmann seinen Einstand.

An der Pyrmonter Südstraße brennt auch die Spielvereinigung endlich auf ihren ersten Auftritt im neuen Jahr. Am Sonntag (15 Uhr) trifft die Mannschaft von Trainer Andreas Loges, die ebenfalls Aufstiegsambitionen hegt, auf den spielstarken FC Eldagsen. Und der ist seit dem vierten Spieltag ungeschlagen. „Wir können uns die Gegner nach der Winterpause aber nicht aussuchen. Wichtig ist, dass endlich wieder gespielt wird“, sagte Pyrmonts Coach, dessen Mannschaft am 31. Oktober zum letzten Mal das Trikot überstreifen konnte. Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse fielen in den letzten Wochen auch alle Testspiele aus. Personell sieht es in der Kurstadt aber gut aus. Auch Daniele Luggeri kann nach seiner Schambeinentzündung wieder auflaufen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt