weather-image
24°
×

Union-Kapitän Cedric Culkowski glaubt trotz der prekären Lage an den Klassenerhalt des Pyrmonter A-Juniorenteams

Nichts ist unmöglich

Bezirk Hannover. Jetzt wird’s richtig spannend! In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren steht Union Bad Pyrmont mit dem Rücken zur Wand. Um überhaupt noch eine Chance auf die Rettung zu haben, muss das Team von Coach Dirk Sölla gegen den JFC Kaspel (So., 11 Uhr) gewinnen. Aber selbst bei einem Dreier wäre die Frist vorerst nur verlängert. Nur wenn Pyrmont die eigenen Hausaufgaben am letzten Spieltag erledigt und Kaspel verliert, ist der Klassenerhalt noch drin. Besonders brisant: Der JFC könnte sich schon im direkten Duell am Sonntag den Verbleib sichern. Vor der Partie spricht Kapitän Cedric Culkowski (18) über Abstiegsangst, die Stimmung in der Mannschaft und Trainer Dirk Sölla.

veröffentlicht am 13.06.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr

Hand aufs Herz: Glauben Sie noch an den Klassenerhalt?

Keine Frage, es wird extrem eng. Aber ich bin optimistisch, dass wir uns am Ende noch retten können. Gegen Kaspel können wir gewinnen. Und wenn am letzten Spieltag alles nach Plan läuft, spielen wir nächste Saison in der Bezirksliga.

Ein Sieg gegen Kaspel ist Pflicht. Was stimmt Sie in dieser Lage optimistisch?

Wir alle sind im Endspurt total motiviert und haben in der Rückrunde bewiesen, dass wir auch gegen vermeintlich bessere Mannschaften gut aussehen können. Außerdem habe ich gute Erinnerungen ans Hinspiel in Kaspel (1:1; d. Red.). Da hatten wir die besseren Chancen und hätten fast gewonnen.

Nach der Hinrunde war die sportliche Lage fast aussichtslos. Dann kam Dirk Sölla. An welchen Stellschrauben hat der Trainer gedreht?

Er hat uns ein taktisches Verständnis vermittelt. Wir haben verstärkt trainiert, auch Kondition. Seine Ansprachen im Training und vor den Spielen haben uns extrem nach vorne gebracht. Wir alle haben uns unter ihm verbessert, er hat einen großen Anteil an der guten Entwicklung in der Rückrunde.

Warum hätte es Union verdient, am Ende noch die Kurve zu kriegen?

Ich weiß, dass die Mannschaft das Zeug dazu hat. Gerade, weil wir uns unter Dirk Sölla nach der Winterpause gut entwickelt haben. mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige