weather-image

Landesliga: SG 74 nach Pokal-Aus zum TuS Garbsen / Tündern – Burgdorf / Pyrmont in Uchte

Nicht noch einmal stolpern

Hameln-Pyrmont. Der Bezirkspokal ist abgehakt, die Fußballer des Landesligisten HSC BW Tündern können sich wieder voll und ganz auf die Punktspiele konzentrieren. Und das tut auch Not, denn schon nach fünf Spieltagen befinden sich die Schwalben im Tiefflug und haben in der Abstiegszone zur Landung angesetzt. Und heute (16 Uhr) kommt mit dem TSV Burgdorf erneut ein unangenehmer Gegner in die Kampfbahn. Die Punkt- und Pokalspiele sowie der Auftritt gegen Hannover 96 haben den Tünderanern nicht unbedingt gut getan, stellte Trainer Siegfried Motzner fest: „Man hat gesehen, dass uns in der einen oder anderen Situation mental und auch körperlich die Spritzigkeit fehlt.“ Der Platz im Tabellenkeller hat bei Pressesprecher Karsten Leonhart noch keine Unruhe aufkommen lassen: „Solch eine Situation hatten wir schon öfters, aber wir haben immer zurück in die Erfolgsspur gefunden.“

veröffentlicht am 13.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_7426805_sp701_1209_Musliji_nls.jpg

Nach dem Pokal-Aus in Bückeburg (0:1) fährt die SG Hameln 74 am Sonntag (15 Uhr) zum Mitaufsteiger TuS Garbsen. Trainer Paul Bicknell brachte das angestrebte Ziel schnell auf den Punkt: „Wir wollen uns mit einem Sieg im oberen Tabellendrittel festsetzen, um für die kommenden schweren Spiele Luft nach unten zu haben.“ In Bückeburg war Bicknell mit der kämpferischen Leistung und der mannschaftlichen Geschlossenheit seiner Jungs absolut zufrieden. Die gleiche Einstellung erwartet er von Egcon Musliji und Co. nun auch in Garbsen.

Die SpVgg. Bad Pyrmont ist nach fünf Spieltagen immer noch ungeschlagen und rangiert auf Platz drei. Diese positive Bilanz soll heute (16 Uhr) beim noch sieglosen SC Uchte keinesfalls enden. Doch für Fußball-Chef Heiko Begemann wird die Partie beim Schlusslicht kein Selbstläufer: „Uchte ist ein unbeschriebenes Blatt. Aber eins steht fest, die werden kämpfen, zur Sache gehen und uns das Leben schwer machen.“ Begemann und Vereinschef Lars Diedrichs sind in Uchte übrigens nicht dabei. Die schauen sich das Bundesliga-Spiel des SC Paderborn gegen den 1. FC Köln an. kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt