weather-image

Neuer Trainerjob für Wienecke

Hehlen. Zweieinhalb Monate nach der Trennung von Bezirksligist FC Springe ist Trainer Markus Wienecke zurück auf der Fußballbühne. Der 43-Jährige übernimmt ab sofort den VfR Hehlen, Tabellendritter in der 1. Kreisklasse Holzminden.

veröffentlicht am 19.02.2014 um 00:02 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:41 Uhr

270_008_6951418_spo_WIenecke_www.jpg

Hehlen. Zweieinhalb Monate nach der Trennung von Bezirksligist FC Springe ist Trainer Markus Wienecke zurück auf der Fußballbühne. Der 43-Jährige übernimmt ab sofort den VfR Hehlen, Tabellendritter in der 1. Kreisklasse Holzminden. Ein Abstieg um zwei Klassen, den Wienecke sich eigentlich nicht antun wollte, „denn die Jungs in der Bezirksliga sind ja schon schwierig – und in der Kreisklasse wird die Einstellung nicht besser“. Den Ausschlag gab letztlich seine Freundschaft zu Marc Dühring, dem VfR-Vorsitzenden, den er noch aus gemeinsamen Zeiten in Tündern kennt. Was Wienecke überzeugte: „Die Mannschaft ist oben dran, es sind viele junge Spieler da, die alles gute Kumpel sind. Die wollen eine Perspektive haben.“

Seine Pause, auch wenn sie unfreiwillig war, habe er genossen, sagt Wienecke: „Ich wundere mich selbst, denn ich bin ja Fußballer durch und durch.“ Aber außer bei „eineinhalb Hallenturnieren“ habe er sich keine Spiele angeschaut. Stattdessen habe er mehr Zeit mit der Familie verbracht: „Es war total relaxt.“

Hehlen war nicht der erste Verein, der ihm ein Angebot gemacht hat. Gleich nach seinem Aus in Springe habe er ein Angebot gehabt, „da war ich selbst überrascht, dass überhaupt jemand anruft“, sagt der Emmerthaler. Es folgten weitere Anrufe, die meisten von Teams, die in Hameln-Pyrmont auf Kreisebene spielen: „Aber auf den Hamelner Bereich habe ich keine Lust mehr. Da wechseln die Spieler so viel hin und her – das nervt einfach. Als Trainer kannst du da kaum planen.“

In Hehlen freut er sich jetzt auf eine Aufgabe ohne großen Druck. „Die können noch aufsteigen, müssen aber nicht“, sagt Wienecke, der mit dem VfR keine bestimmte Vertragslaufzeit vereinbart hat: „Wenn ich merke, dass keiner mitzieht, kann ich wieder gehen.“jab



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt