weather-image
20°
×

Marienau, Coppenbrügge und Diedersen gründen Spielgemeinschaft

Neuanfang mit Trainer Jens Giger

Coppenbrügge. Die Weichen für einen Neuanfang sind gestellt: Die SSG Marienau, der MTV Coppenbrügge und der SC Diedersen haben eine Spielgemeinschaft gegründet, deren erste Herren-Mannschaft in der neuen Fußball-Saison in der 1. Kreisklasse an den Start geht.

veröffentlicht am 23.06.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Durch den freiwilligen Rückzug des SV Hastenbeck hätte das Kreisliga-Schlusslicht zwar einen Startplatz im Kreisoberhaus sicher gehabt, doch die 8. Liga war für die Ostkreisler (5 Pkt./23:225 Tore) eine Nummer zu groß. Deshalb haben sich die drei Vereinschefs Folkert Steimer (Marienau), Karin Dröge (Coppenbrügge) und Olaf Lehnert (Diedersen) dazu entschlossen, das Team für die 1. Kreisklasse zu melden. „In der Kreisliga wären wir sicher erneut zur Schießbude geworden“, glaubt Steimer. Durch den Zusammenschluss mit Diedersen umfasst der Kader zwar 40 Spieler, „deren Niveau aber wohl nicht gereicht hätte, um in der Kreisliga erfolgreich mitzuspielen“.

Geklärt ist auch die Trainerfrage. Diedersens Coach Jens Giger wird die Erste coachen. Die Punktspiele der ersten Mannschaft finden in Marienau statt, die Pokalspiele in Coppenbrügge. Die SG-Reserve, die in der 2. Kreisklasse startet, wird ihre Heimspiele in Diedersen austragen. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige