weather-image
16°

Tündern gewinnt 4:1 / Liebegott trifft

Nach Motzners Drohung läuft es

Fußball (kf). Der HSC BW Tündern ist wieder im Geschäft. Mit einem deutlichen 4:1 (1:0)-Heimerfolg gegen den SV Nienstädt 09 meldeten sich die Schwalben in der Spitzengruppe der Bezirksliga zurück. Doch der klare Sieg ließ lange Zeit auf sich warten. Zunächst bestimmten die Nienstädter das Geschehen. Erst nach einem Lattenkracher von Torben Brandt wachten die Tünderaner auf. Die erste Chance ließ Alexander Liebegott (23. Minute) noch ungenutzt, doch nur fünf Minuten später traf Jonas Junker zum 1:0. Das zweite Tor verpasste Christopher Engel (43.), seine verunglückte Flanke landete am Lattenkreuz.

veröffentlicht am 17.10.2010 um 19:34 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

Tünderns erster Streich: Jonas Junker trifft zum 1:0 gegen Niens


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt