weather-image
×

Tünderns B-Junioren starten gegen Garbsen in die Rückrunde

Müller und Co. wollen nach oben klettern

Hameln-Pyrmont. Eine Standortbestimmung zum Auftakt der Rückrunde? Die Winterpause ist für die B-Junioren des HSC BW Tündern in der Fußball-Landesliga vorbei. Am Samstag (16 Uhr) starten die Schwalben mit einem Heimspiel gegen TuS Garbsen durch.

veröffentlicht am 15.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

Gleich zu Beginn der Rückrunde könnte die Begegnung richtungsweisend für Kapitän Kris-Lennart Müller und Co. werden. „Die ersten beiden Spiele in der Rückrunde werden zeigen, ob wir um den Klassenerhalt kämpfen müssen oder noch mal vorne angreifen können“, weiß auch Trainer Arthur Wiebe. Die Marschroute ist für ihn klar: Aufgrund des vorhandenen Potenzials könne seine Elf noch einige Plätze gutmachen. Aktuell sind die Tünderaner Tabellenachter. Mit sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone ist die Lage nicht unbedingt bedrohlich. Doch ein erfolgreicher Einstieg in die Rückrunde wäre hilfreich, um einen positiven Trend zu setzen und sich in der Tabelle wieder in höhere Regionen zu orientieren. „Wir hätten in der Hinrunde deutlich mehr Punkte holen können“, ärgert sich Wiebe noch immer. Punkten und nach oben klettern lautet also in den kommenden Wochen die Devise. Den ersten Schritt in die richtige Richtung will das HSC-Team bereits heute machen. Ein Blick auf die Tabelle zeigt aber, dass die Jungs aus Tündern keine einfache Aufgabe zu lösen haben. Denn mit Garbsen kommt nicht nur der Tabellenvierte ins Weserbergland-Stadion, sondern auch die mit bislang erzielten 35 Toren zweitbeste Offensivabteilung der Landesliga an die Weser. Also Schwerstarbeit für die Abwehr der Blau-Weißen. Und die muss sich steigern, denn in der Hinserie war sie durchaus verbesserungswürdig. Doch Wiebe hat in der Winterpause seine Formation umgestellt und ist optimistisch: „Wir sind Favorit.“ Für den Trainer liegt der Schlüssel zum Erfolg vor allem in einer geschlossenen Mannschaftsleistung, mit der bereits im Hinspiel ein 2:2 eingefahren wurde.mo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt