weather-image
×

Brockmann und Co. treffen Samstag auf eine Kreisauswahl

Millennium-Meister Afferde bittet zum Nostalgie-Kick

Ein Meistertitel ist zwar immer für die Ewigkeit, aber eigentlich auch nichts Außergewöhnliches. Schließlich ist er Jahr für Jahr im Angebot, so groß die Freude darüber bei den Fußballern auch sein mag. Doch wer wird schon Millennium-Meister? Genau, nur ganz wenige. Aber Eintracht Afferde schaffte dieses Kunststück und ging damit als Nummer eins in die Kreisliga-Annalen des 21. Jahrhunderts ein. Quasi als Zugabe wurde dann auch noch der Kreispokal-Sieg gefeiert.

veröffentlicht am 16.06.2011 um 14:55 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:55 Uhr

Roland Giehr

Autor

Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

Eine unvergessene Saison 1999/2000 für das Team von Trainer Oliver Steffan, in der sich die Ereignisse förmlich überschlugen. Am Samstag (16 Uhr) nun treffen sich die Afferder Helden von damals wieder und wollen im Nostalgie-Duell gegen eine von Walter Büthe betreute Kreisauswahl die alten Zeiten noch einmal für 90 Minuten aufleben lassen. Und auch in der „dritten Halbzeit“ gibt es sicherlich viel zu erzählen.

„Eigentlich waren wir damals zur Winterpause bei acht Punkten Rückstand auf Preußen 07 schon abgeschlagen“, erinnert sich Oliver Steffan noch genau. Doch es kam ganz anders, denn den nach der ersten Insolvenz wie Phönix aus der Asche auferstandenen Hamelnern ging in der Rückserie immer mehr die Luft aus. Und Afferde, angetrieben vom nimmermüden Kapitän Hendrik Hauschild, gab plötzlich Vollgas und verlor kein Spiel mehr. 14 Siege in Serie sprechen eine deutliche Sprache. Auch beim absoluten Saison-Höhepunkt, dem Schlagerspiel vor über 1100 Zuschauern im Weserberglandstadion, war die Eintracht klar Herr im Haus. Am Ende schlug für Preußen 07 eine 1:3-Niederlage zu Buche und der Weg zum Titel war für die Steffan-Elf endgültig frei. Torschützenkönig Rolf Schünemann (2), der mit 50 Saisontreffern einen neuen Rekord aufstellte, und Dirk Brockmann waren dabei einmal mehr die Afferder Protagonisten. Thomas Stöck gelang der Ehrentreffer für den Tabellenzweiten, der in der Abschlussbilanz (72) neun Zähler Rückstand aufwies.

Der Millennium-Meister der Kreisliga von 2000: Eintracht Afferde.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige