weather-image
×

Hagen mit zahlreichen Ausfällen nach Eimbeckhausen / Kreisliga

Meyer stöhnt nicht

Hameln-Pyrmont. Der dritte Rückrunden-Spieltag in der Fußball-Kreisliga verspricht jede Menge Tore. Denn schon in der Hinserie zeigten sich die Torjäger in bester Laune und glänzten mit 44 Treffern. Da kassierte die SG Eimbeckhausen/Nettelrede bei den Germanen von Hagen, die am Sonntag (14 Uhr) anreisen, eine 2:6-Abfuhr. Dafür möchte sich die Mannschaft von Trainer Michael Wehmann revanchieren. Vor allem, weil nur der Sieger des Verfolger-Duells Anschluss an die Spitzengruppe halten wird. Auf der Streichliste von Germanen-Trainer Stephan Meyer stehen zwar weiterhin sechs Namen, doch Meyer stöhnt nicht: „Unser Kader ist groß genug. Die Ausfälle können wir verkraften.“

veröffentlicht am 29.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:21 Uhr

Zehn Tore wie beim Hinspiel im August möchte Emmerthals Trainer Matthias Koch bereits heute (14 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Klein Berkel nicht noch einmal sehen. Die 4:6-Niederlage liegt ihm noch schwer im Magen. Einen Vorteil hat die Pleite aber für Koch: „Ich muss meine Jungs nicht noch zusätzlich motivieren.“ Denn die sind heiß und brennen auf eine Revanche. Egal, ob auf Rasen oder roter Asche.

Zwar fallen beim unangefochtenen Spitzenreiter MTV Lauenstein ebenfalls zahlreiche Akteure aus, dennoch dürfte die Partie beim Schlusslicht RW Hessisch Oldendorf der Truppe von Trainer Stephan Schröer keine Probleme bereiten. Der kennt aber auch die Gefahr: „Wir dürfen Rot-Weiß nur nicht unterschätzen.“ Weiter spielen: Afferde – Rohden (Sa., 16 Uhr), Grohnde – Löwensen, SG Königsförde/H. – Salzhemmendorf, Latferde – Hemeringen (So., 14 Uhr). kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt