weather-image
12°
×

Die Spielvereinigung macht mit einem 3:0-Sieg in Springe den Aufstieg in die Landesliga perfekt

Meister am Deister – Prost, Pyrmont!

Springe. Landesliga, wir kommen! Es hat geklappt, die SpVgg. Bad Pyrmont machte ihr Meisterstück in der Bezirksliga tatsächlich schon am vorletzten Spieltag perfekt. Den 3:0 (2:0)-Sieg beim FC Springe konnte selbst Dauerregen am Deister nicht verhindern. Von Beginn an war deutlich zu erkennen: Die Pyrmonter brennen förmlich auf einen Sieg. Und deshalb war der Sportplatz an der Harmsmühlenstraße auch fest in Pyrmonter Hand. Die fast 150 mitgereisten Fans versetzte Andrej Matwijow mit seinen Treffern in der 13. und 17. Minute zur 2:0-Führung schon frühzeitig in Glückseligkeit. Die Krönung zum 3:0 gelang in der 83. Minute dem erst eine Minute zuvor eingewechselten Daniele Luggeri.

veröffentlicht am 26.05.2013 um 19:40 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:41 Uhr

Erfolgscoach Philip Gasde, der seit Saisonbeginn an der Südstraße das Sagen hat, war nach dem Abpfiff fast sprachlos: „Ich bin einfach glücklich. Das war heute noch einmal eine Klasseleistung. Auch wenn wir den Sack in der zweiten Halbzeit schon ein bisschen früher hätten zumachen können.“

Spätestens nach dem zweiten Treffer wurden Jubelgesänge angestimmt, die an erfolgreiche Oberligazeiten erinnerten: „Es hilft kein Prüfen und kein Testen, der Meister kommt aus dem Südwesten!“ Mit Pauken und Trompeten trieben die Zuschauer ihre Mannschaft 90 Minuten nach vorn. Und nach dem Abpfiff war nur noch eins angesagt – Feiern bis zum Abwinken! Die erste Bierdusche erwischte Vereinschef Lars Diedrichs. Der hatte im Vorfeld die Schloßweinstuben in der Kur-stadt schon mal still und heimlich für die Meisterfeier angeheuert. Und da ging nach der feucht-fröhlichen Rückreise richtig die Post ab...kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt