weather-image
×

Interview mit Klein Berkels Urgestein Jan Koss zum 1. Altherren-Supercup

„Mein Geheimfavorit? Osterwald!“

Hameln-Pyrmont. „Dewezet-Supercup meets AWesA“: Unter diesem Motto steigt am 24. Januar ab 9.30 Uhr der 1. Altherren-Supercup. Zehn Ü32-Teams sind in der Rattenfängerhalle im Einsatz. „Die Oldies spielen draußen einen richtig guten Ball und werden sicherlich auch auf dem Hallen-Parkett für attraktiven Fußball sorgen“, ist sich Mitorganisator Matthias Koch sicher. In Gruppe A duelliert sich Kreisliga-Herbstmeister SG Klein Berkel/ Königsförde mit der SG Gro-ßenwieden/Rohden, dem HSC BW Tündern, SC Börry und den SF Osterwald. Die Gruppe B besteht aus der TSG Emmerthal, dem TSC Fischbeck, der SG Lügde/Sabbenhausen, SG Süntel/Flegessen und SG Bisperode/Diedersen. Wir sprachen vorab mit Klein Berkels Teammanager Jan Koss über die heimische Altherren-Fußballszene.

veröffentlicht am 10.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

Jan, die Ü32-Kreisliga rückt immer mehr in den Fokus. Ist die Liga wirklich so stark?

Ja. Die Kreisliga ist in den letzten Jahren immer stärker geworden, weil viele Kicker, die vorher im Bezirk gespielt haben, jetzt nur noch bei den Altherren auflaufen. Und die Leistungsdichte ist enorm hoch. Wenn du den Platz betrittst, weißt du vorher nie, wie das Spiel endet.

Auf welche bekannten Akteure dürfen sich die Zuschauer in der Rattenfängerhalle denn freuen?

Thomas Mau (Tündern) ist für mich der beste Spieler der Liga. Aber auch Pawel und Michael Jermakowicz (Emmerthal), Stephen Sword, Tim Tyler, Benne Reuke (Klein Berkel), Jens Mauritz (Großenwieden), Malte Gerull, Christian Bruns (Fischbeck), Jörg Schmidt, Stefan Pogoda, Jörg Heyder (Süntel) und ‚Turba‘ Hasse (Lügde/Sabbenhausen) würden in jeder Herrenmannschaft auf Kreisebene auch heute noch eine tragende Rolle einnehmen.

Mit Osterwald und Bisperode sind auch zwei Teams aus der 1. Kreisklasse am Start.

Und die werden beim Supercup eine gute Rolle spielen! Marco Job hat die Osterwalder Altherren gemeinsam mit seinem kongenialen Partner Martin Scheibe ins Leben gerufen und laufen mit einem echten Sammelsurium von Ostkreis-Größen auf. Bisperode hat Spieler wie Heiko Schröer, Kai Lücke und Carsten Chuchra dabei. Mehr muss ich da wohl nicht sagen.

Draußen hat der TSV Klein Berkel die Herbstmeisterschaft eingefahren. Ist die Meisterfeier im Sommer schon geplant?

Der Weihnachtsmann ist noch nicht der Osterhase. Wenn man im Winter auf Platz eins steht, will man da oben natürlich auch bleiben. Es ist aber nur eine Momentaufnahme. Zumal Emmerthal, Nettelrede und Barntrup extrem stark sind.

Ihr Tipp: Wer gewinnt den Altherren-Supercup?

Aufgrund der fußballerischen Stärke und Abgezocktheit tippe ich auf Emmerthal. Mein Geheimfavorit ist Osterwald.

Interview: Matthias Koch



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt