weather-image
14°
Fußball-Bezirksliga: Kostet Bad Pyrmonts B-Junioren eine Rückrundenniederlage den Titel?

„Mehr als Platz zwei ist wohl nicht mehr drin“

BEZIRK HANNOVER. Kostet Bad Pyrmont eine Rückrundenniederlage die Meisterschaft? Aktuell sieht es danach aus. Die B-Junioren des JFV Union sind in der Fußball-Bezirksliga Dritter – und haben drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter AEB Hildesheim. Am Sonntag haben die Pyrmonter Heinmrecht gegen den PSV Hildesheim.

veröffentlicht am 27.05.2016 um 18:33 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:56 Uhr

270_008_7875900_sp765_2706.jpg

„Mehr als Platz zwei ist wohl nicht mehr drin“, bedauert Trainer Stefan Ohlrich. Ausgerechnet gegen den aktuellen Tabellenführer kassierte seine Mannschaft vor einem Monat die einzige Pleite der Rückserie. Durch den Ausrutscher im direkten Duell haben die Unioner den Meistertitel nicht mehr in der eigenen Hand. Denn: Spitzenreiter Hildesheim kann den Aufstieg in den verbleibenden zwei Spielen unter Dach und Fach bringen. Sollten der Tabellenzweite aus Alfeld und Pyrmont am Wochenende nicht punkten, würde den Domstädtern schon ein Dreier gegen Schlusslicht Klein Berkel zur Meisterschaft reichen.

Um ein letztes Fünkchen Hoffnung zu bewahren, muss die Ohlrich-Elf zumindest ihre Hausaufgaben gegen den PSV Hildesheim erledigen. Anstoß ist am Sonntag um 11 Uhr. „Auch gegen den PSV in der Hinrunde und VfV Hildesheim waren es unnötige Punktverluste. Ohne die wäre mehr drin“, meint Ohlrich. Nun fehlt seinem Team im Endspurt auch noch der Kapitän. David Calaminus zog sich beim ungefährdeten 4:0 gegen Giesen vor einer Woche einen Wadenbeinbruch zu – und fällt für den Rest der Saison aus. Dennoch: Bei einem ausstehenden Titel stehen die Chancen auf einen Pyrmonter Sieg gut. Alexander Gagarin hat bereits 15 Tore auf dem Konto, liegt damit nur einen Treffer hinter Salzhemmendorfs Sören Vespermann. Mit der Torjägerkanone stünde Union am Saisonende zumindest nicht mit leeren Händen da.mo

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare