weather-image

Medewitz für Deutschland am Ball

Wallensen. Mit Jan Medewitz hat Fußball-Bezirksligist WTW Wallensen einen Nationalspieler in seinen Reihen. Der Stürmer wurde für die deutsche Gehörlosen-Nationalmannschaft nominiert und steht nun am Wochenende im Länderspiel gegen Polen vor seinem Debüt.

veröffentlicht am 21.04.2016 um 13:57 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

270_008_7861652_sp215_2204.jpg

Große Ehre für Jan Medewitz vom Fußball-Bezirksligisten WTW Wallensen. Der gehörlose Stürmer ist zum zweiten Mal für den Kader der deutschen Gehörlosen-Nationalmannschaft nominiert und kämpft mit dem DFB-Team um die Teilnahme an den Deaflympics in der Türkei 2017. Der Lehrgang findet derzeit in der Sportschule Duisburg-Wedau statt. Am Samstag im Länderspiel gegen Polen hofft Medewitz auf sein Debüt im Nationaldress. Sollte der Wallensener überzeugen, darf er sich wohl auch berechtigte Hoffnungen auf einen Platz im deutschen WM-Kader machen. Die Weltmeisterschaft findet vom 18. Juni bis 3. Juli in Italien statt. Im internationalen Gehörlosenfußball gibt es drei Wettbewerbe: Deaflympics, Welt- und Europameisterschaften. Die Deaflympics (bis 2001 Weltspiele der Gehörlosen) sind der renommierteste Wettbewerb. gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt