weather-image
12°
×

Markus Herrmann sieht Rot

Fußball (aro). Einen glanzlosen 2:0-Arbeitssieg feierte Kreisligist BW Tündern II gegen TB Hilligsfeld. „Wir haben zwar das Spiel bestimmt. Aber insbesondere in der ersten Hälfte haben wir uns sehr schwergetan“, sagte BW-Coach Jörn Waczynski. Nach einem Lattenschuss von Lüdemann (10.) waren weitere Chancen Mangelware. Erst nach dem Seitenwechsel platzte der Knoten: Erst traf Ulus (55.) aus 18 Metern in den Winkel. Dann machte Hüsing nach einer Ulus-Flanke mit dem 2:0 (83.) alles klar. Die TSG Emmerthal gewann auch ohne Coach Markus Wienecke 3:2 (0:1) gegen den SV Lachem. Beims (51.), Manser (63.) und Sparmann (77.) machten den Heimsieg perfekt. Die beiden Treffer von Sirag Al-Bardawil (39., 78.) reichten für die Elf von Trainer Thomas Fenske am ende nicht. „Wir haben heute wirklich stark gespielt“, sagte TSG-Kapitän Murat Bendes, der in der ersten Minute eine „Hundertprozentige“ auf dem Fuß hatte. Rot sah Lachems Markus Herrmann nach einem Foul an Marvin Dohme.

veröffentlicht am 07.09.2010 um 21:24 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt