weather-image
×

Kein Spiel auf dem Hagen / Auch Pyrmonts Auftritt gefährdet

Marco Pompa greift wieder an

Fußball (kf). Der Spielplangestalter der Bezirksliga hat es zwar gut gemeint, doch ob der Ball am Wochenende in der siebten Liga tatsächlich schon wieder rollt, ist mehr als fraglich. „Bei uns wird auf gar keinen Fall gespielt“, sagte schon am Dienstag Germania Hagens Fußball-Obmann Robert Lippert. „Am Montag hat es auf dem Hagen noch geschneit. Fußballspielen ist hier noch nicht drin.“ Gestern glich der Platz am Aechternbusch nach dem Tauwetter der letzten Tage eher einer kleinen Seenlandschaft.

veröffentlicht am 24.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr

Außer den beiden wenig aussagekräftigen Testspielen bei den Kreisligisten TSG Emmerthal (6:2) und MTSV Aerzen (2:7) blieben für die Mannschaft von Trainer Dirk Sölla nur einige Laufeinheiten sowie Kraft- und Ausdauertraining in der Halle. Das dritte Testspiel folgt bereits am Samstag (14 Uhr) beim lippischen Landesligisten RSV Barntrup. „Da können wir immerhin noch mal auf einem Hartplatz spielen“, gab Lippert bekannt. Personell hat sich bei den Germanen außer dem Wechsel von Robert Dunikowski (wir berichteten), der von der SpVgg. Bad Pyrmont aber keine Freigabe erhalten hat, nicht viel getan. Immerhin meldete sich ein alter Bekannter zurück. Außenverteidiger Marco Pompa griff nach fast fünfmonatiger Pause – erst fehlte er verletzungsbedingt, dann fiel er wegen beruflicher Gründe aus – bei den ersten beiden Testspielen im Germanen-Trikot wieder ins Geschehen ein.

Für die SpVgg. Bad Pyrmont ist das Nachholspiel beim VfR Evesen (Stg., 15 Uhr) angesetzt. Doch Trainer Reinhard Loges war sich beim Training am Dienstag fast schon sicher: „Da werden wir nicht spielen können.“ Ein Ausfall käme ihm sehr gelegen, denn bislang haben seine Spieler bei den Übungseinheiten noch keinen Ball gesehen. „Außer Lauf- und Konditionstraining war bei uns nichts drin.“ Loges hofft deshalb, dass am Sonntag auch die Landesliga-Partie der SSG Halvestorf in Wettbergen ausfällt. „Dann können wir auf dem Kunstrasen-Platz in Afferde gegen die Halvestorfer endlich mal spielen.“ Um 15 Uhr soll der erste Auftritt der Pyrmonter unter freiem Himmel angepfiffen werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt