weather-image
24°

Pyrmonter erzielte vier der letzten sechs Treffer gegen Hagen

Marco Heetel – im Derby schlägt immer seine große Stunde

Fußball (kf). Tore in einem Derby sind immer für die Ewigkeit, die werden nie vergessen. Auch wenn es nun schon eine ganze Weile her ist, wird sich der Pyrmonter Angreifer Marco Heetel noch sehr genau und vor allem gerne an die beiden letzten Duelle gegen Germania Hagen erinnern. Schließlich war er der Hauptdarsteller.

veröffentlicht am 23.08.2011 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_4733327_sp210_2408_5sp.jpg

Das vorläufig letzte Pyrmonter Stadtderby fand noch auf Kreisligaebene statt, und zwar am 24. November 2003. Seinerzeit unterlag Germania Hagen dem späteren Meister und Bezirksklassen-Aufsteiger mit 0:4. Marco Heetel (2); Marcel Heetel und Eldar Zahirovic waren damals die umjubelten Torschützen. Schon das Hinspiel hatte die Spielvereinigung mit 2:0 für sich entschieden. Torschütze? Natürlich zweimal Marco Heetel. Kurios: Pyrmonter Trainer war damals Dirk Sölla, der am Freitag auf der Gegenseite Platz nimmt. Duelle auf Bezirksebene kamen dagegen zwischen den beiden Konkurrenten seltener vor. So ist es bereits 21 Jahre her, dass die Germanen ein Pflichtspiel im Bezirk gegen den großen Bruder aus der Badestadt bestritten. Im August 1990 unterlag Hagen im Bezirkspokal mit 1:4 und meldete wenig später seine Herrenmannschaft aus der Bezirksklasse ab. Klenke, Basen und Giehr (2) trafen für Pyrmont, Sonnenberg für Hagen. Und wer spielte damals auch noch für Pyrmont? Richtig, Dirk Sölla. Beim ersten Bezirksduell war er aber noch nicht dabei. Das stieg bereits in der Saison 1952/53, als den Germanen der erste Aufstieg gelang. Mit 2:1 gingen die Pyrmonter auf dem Hagen als Sieger vom Platz. Auch damals traf ein Heetel – Marcos Opa Rudi schoss das 2:0.

Gegen Germania Hagen zeigte er sich immer in Torlaune – Marco Heetel (links).

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?