weather-image

Fußball: Salzhemmendorf nach 2:0 nur 2:2 gegen Lauenstein

Marcel Vönöky als später Spielverderber

HAMELN-PYRMONT. Volle Hütte, volle Kasse – aber eben keine volle Punktzahl. Vor der Top-Kulisse von 350 Zuschauern wurde der Tabellenzweite BW Salzhemmendorf bei seiner Aufholjagd in Richtung Kreisliga-Spitze ausgerechnet vom Ostkreis-Rivalen MTV Lauenstein ein wenig ausgebremst. Und das erst in allerletzter Minute. Nur 2:2 (1:0) hieß es so aus Sicht der Elf von Trainer Paul Bicknell in diesem prestigeträchtigen Nachbar-Duell.

veröffentlicht am 02.04.2018 um 17:41 Uhr
aktualisiert am 02.04.2018 um 18:53 Uhr

Da war alles noch in Ordnung: Niko Wiegmann trifft zum 1:0. nls
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Marcel Vönöky riss Salzhemmendorf mit seinem späten Ausgleich (90.) noch aus allen Träumen. Zuvor hatten Niko Wiegmann (36.) und Yannick Hannen (58.) für eine scheinbar sichere 2:0-Führung gesorgt, doch im Gegenzug brachte Frederick Giger (59.) Lauenstein wieder zurück ins Spiel. Trotzdem konnte Blau-Weiß den Rückstand auf den Spitzenreiter FC Latferde auf nun vier Punkte reduzieren.
Der VfB Hemeringen gab sich beim Abstiegskandidaten TSV Klein Berkel erwartungsgemäß keine großen Blößen und korrigierte seinen vorösterlichen 1:5-Ausrutscher gegen Bad Pyrmont II mit einem lockeren 4:0 (2:0)-Sieg.

Steve Diener, der damit nun auch die Rolle des Spielertrainers übernahm, lenkte den VfB höchstpersönlich mit einem Dreierpack (24./52./75.) in die richtige Richtung. Außerdem traf noch Patrick Klemme (43.) ins TSV-Netz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt