weather-image
17°
×

SpVgg. Bad Pyrmont gewinnt dank seines Doppelschlags mit 2:0 in Eldagsen

Loges „legt zwei Eier“ in drei Minuten

Fußball (kf). Starke 20 Minuten reichten der SpVgg. Bad Pyrmont, um im Bezirksliga-Duell beim FC Eldagsen für klare Verhältnisse zu sorgen. Nach neun Minuten traf Andrzej Matwijov nur den Pfosten, dann machte es Christopher Loges besser. Erst nutzte er einen Handelfmeter (15.) zum 1:0, und nur drei Minuten später legte er den 2:0-Siegtreffer nach.

veröffentlicht am 16.09.2012 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:21 Uhr

Matwijov scheiterte kurz vor der Pause noch einmal am glänzend reagierenden Bürst im FC-Tor, damit war das Chancenkontingent der Pyrmonter auch erschöpft. Vor der Pause hatten die Eldagser zwar spielerische Vorteile, aber Probleme in der Offensive. Denn hier konnten sich weder der erfahrene André Gehrke noch Till Engelhardt gegen Pyrmonts nicht immer sattelfeste Abwehr um Torwart Stefan Schmidt behaupten und den Ball über die Linie bringen. In der zweiten Halbzeit blieben Chancen auf beiden Seiten eher Mangelware, und die Spielvereinigung verwaltete die Führung beim ersten Auswärtssieg ohne Probleme.

Bad Pyrmont: Stefan Schmidt – Gorr, Gasde (64. Tyler), D. Loges, Sebastian Schmidt, Pape, Nehrig, Diener, Skorski, Matwijov, C. Loges (79. Y. Issa).

Pyrmonts Alexander Gorr (li.) gewinnt das Kopfball-Duell gegen Eldagsens Rafael Bürst.

Foto: jab



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige