weather-image
15°
×

Landesliga-Torjäger rettet Pyrmonts 2:1-Sieg gegen Tündern in der Nachspielzeit

Loges, immer wieder Loges

Bad Pyrmont. Loges, immer wieder Christopher Loges! In der Nachspielzeit machte Pyrmonts Torjäger den kaum noch für möglich gehaltenen 2:1 (0:1)-Heimsieg der SpVgg. Bad Pyrmont im Landesliga-Spitzenspiel gegen den alten Kreisrivalen HSC BW Tündern mit seinem fünften und sechsten Saisontreffer perfekt.

veröffentlicht am 22.08.2014 um 22:25 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

Autor:

Doch vor 300 Zuschauern brachte Lukas Kramer (29.) die Tünderaner mit 1:0 in Führung. Einen Freistoß führte Ugur Aydin schnell aus und Kramer verlängerte per Kopf. Die weiter ungeschlagene Spielvereinigung, in Halbzeit eins ohne klare Chancen, erhöhte nach einer Stunde den Druck und wurde belohnt. Einen 40-Meter-Freistoß von Philipp Gasde versenkte der sträflich freistehende Loges (67.) volley aus 14 Metern zum 1:1 ins lange Eck. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff hätte sich allerdings schon Lukas Kramer zum „Helden von der Südstraße“ machen können. Er scheiterte jedoch an Torwart Schmidt. Spielertrainer Philipp Gasde gab nach dem Abpfiff zu: „Von dem 0:2-Rückstand hätten wir uns wohl kaum erholt.“ Tünderns kompakte und taktisch clever eingestellte Abwehr stand nach dem Ausgleich weiter wie ein Bollwerk. Außer einem Kopfball von Andrzej Matwijow und einem Distanzschuss von Benedikt Hagemann geriet das vom fast arbeitslosen Sebastian Kelle gehütete Schwalben-Tor nie ernsthaft in Gefahr. Bis Loges zum zweiten Mal zuschlug und Tündern die erste Niederlage bescherte!

Philipp Gasde konnte nach dem dritten Sieg in Folge strahlen: „Ein glücklicher, aber durchaus verdienter Sieg. Nicht nur, weil wir fast 80 Prozent Ballbesitz hatten.“ Tündern enttäuschter Trainer Siegfried Motzner fasste sich kurz: „Der Sieg geht in Ordnung.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt