weather-image
×

2:0 gegen Wallensen / Derbysieg für Eimbeckhausen / Vierte Pleite für Afferde

Liebegott hämmert und Nagel köpft: HSC Tündern II neuer Spitzenreiter

Fußball (ro/kf). Die Spitzenteams Bisperode und Hagen stoppte der Regen – da nutzte der HSC BW Tündern II die Gunst der Stunde und übernahm mit einem 2:0-Erfolg über WTW Wallensen die Tabellenspitze in der Kreisliga. Neuer Zweiter ist der VfB Eimbeckhausen nach dem 5:1 gegen Nettelrede.

veröffentlicht am 29.08.2010 um 19:29 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:21 Uhr

Afferde – Hemeringen 1:2 (1:1). Die Eintracht kommt auf keinen grünen Zweig und kassierte bereits die vierte Niederlage. Lediglich Nickel (9.) konnte eine der zahlreichen Chancen nutzen. Der VfB zeigte sich effektiver im Abschluss und machte durch Fabrizius (22.) und Safwan (50.) den Sack zu. Eine gute Note verdiente sich Eintracht-Torhüter Adomat.

Emmerthal – SG Hameln 74 3:3 (2:0). Eine Minute vor Schluss riss Alco die TSG mit dem Tor zum 3:3 aus allen Siegträumen. Dohme (26.) und Manser (36.) sorgten zunächst für das 2:0, ehe Tyler (47.) und Mathis (49.) mit einem Glückschuss von der Mittellinie die SG 74 zurück ins Spiel brachten. Manser (83.) schoss Emmerthal dann abermals in Front. Mathis (85.) sah noch die Ampelkarte.

Eimbeckhausen – Nettelrede 5:1 (2:0). Der VfB war von Beginn an Chef im Ring und hätte das Nachbarderby noch deutlicher für sich entscheiden können. Nold (4.), der überragende Schwanz (20./74.), Atangüc (65.) und Prochnau (70.) ließen die Wehmann-Elf jubeln. Koch (88.) gelang per Strafstoß der späte Ehrentreffer.

Tündern II – Wallensen 2:0 (1:0). Mit einem 18-Meter-Hammer schoss Liebegott (24.) Tündern in Führung und an die Tabellenspitze. Nagel (78.) sorgte per Kopf für die Entscheidung. Vor allem die Abwehr stand gegen den verhalten agierenden WTW sehr kompakt. Ein starkes Debüt zeigte in der Viererkette Yannik Hill.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt