weather-image
14°
×

Schwalben-Coach in Lüneburg dabei / Tünderns A-Junioren spielen bei Arminia

Lentge dementiert Waczynski-Rücktritt

Fußball (aro/mo). Ist Jörn Waczynski noch Trainer von Tünderns B-Junioren oder nicht? Diese Frage beantwortet „Vize“-Vereinschef Manfred Lentge mit einem klaren „Ja“. Nach der 1:7-Heimpleite gegen Osnabrück II (es war die fünfte Niederlage im fünften Spiel) wurde gemunkelt, dass der BW-Coach zurückgetreten sei. Doch Lentge gab Entwarnung.

veröffentlicht am 30.09.2011 um 16:03 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:21 Uhr

Fußball (aro/mo). Ist Jörn Waczynski noch Trainer von Tünderns B-Junioren oder nicht? Diese Frage beantwortet „Vize“-Vereinschef Manfred Lentge mit einem klaren „Ja“. Nach der 1:7-Heimpleite gegen Osnabrück II (es war die fünfte Niederlage im fünften Spiel) wurde gemunkelt, dass der BW-Coach zurückgetreten sei. Doch Lentge gab Entwarnung. Es habe ein Gespräch mit Waczynski gegeben. Das Ergebnis: Der Trainer bleibt. Waczynski soll die jungen Schwalben auch morgen (13 Uhr) in Lüneburg coachen. Beim Tabellen-Achten ist das Niedersachsenliga-Schlusslicht allerdings klarer Außenseiter. Im Topspiel trifft Tünderns A-Jugend heute (16.30 Uhr) auswärts auf Landesliga-Primus Arminia Hannover. Mit einem Sieg könnten die Schwalben, die zurzeit Zweiter sind, die Arminen vom Thron stoßen. In der Bezirksliga wollen Halvestorfs A-Junioren am Sonntag (11 Uhr) in Hildesheim für eine positive Überraschung sorgen. Die Voraussetzungen sind gut, denn Kapitän Benedict Dreier und Co. treten in Bestbesetzung an. Klein Berkels A-Junioren empfangen heute (16 Uhr) Bevern. Auch die Eintracht aus Afferde hat am Sonntag (11 Uhr) gegen Springe einen Heimsieg im Visier. Sollte der zweite Saisonsieg gelingen, winkt sogar ein Nicht-Abstiegsplatz.

Tünderns B-Junioren-Reserve peilt heute (16 Uhr) in Bückeburg den zweiten Saisonsieg in der Landesliga an. Allerdings hängen die Trauben beim Dritten hoch. Einen dicken Brocken müssen die Afferder B-Junioren in der Bezirksliga aus dem Weg räumen. Bei der heutigen Partie gegen Tabellenführer JSG Itzum fehlt der Eintracht-Abwehrchef Patrick Buchholz. Germania Hagen hat die 1:6-Pleite gegen Spitzenreiter JSG Itzum abgehakt. Heute (13 Uhr) wollen die Germanen beim VfV Hildesheim mindestens einen Punkt mitnehmen. Eine Doppelbelastung müssen Tünderns C-Junioren in der Landesliga wegstecken: Heute (14:30 Uhr) gegen Hannover 96 II, Montag (13 Uhr) in Langenhagen. Im Bezirksligaderby treffen Fischbecks C-Junioren heute (16 Uhr) auf Deister-Süntel-United. „Wir wollen einen Dreier aus Fischbeck mitnehmen, sind aber auch mit einem Punkt zufrieden“, sagt United-Coach Jens Günther. Tündern II empfängt heute (14 Uhr) die SG Düngen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt