weather-image
16°

Fußball: 1:3-Niederlage in Aerzen besiegelt Kreisliga-Aus

Latferde steigt ab

HAMELN-PYRMONT. In dieser Saison gibt es zwei Absteiger aus der Fußball-Kreisliga, einer davon steht bereits fest: Schlusslicht FC Latferde ist nach der 1:3 (0:1)-Niederlage beim MTSV Aerzen II nicht mehr zu retten.

veröffentlicht am 17.05.2019 um 21:57 Uhr

Alexander Liebegott steigt mit den FC Latferde ab. Foto: Awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dagegen verschaffte sich Aerzens Reserve durch den Heimsieg etwas Luft im Abstiegskampf und hat jetzt drei Punkte Vorsprung vor der SG Flegessen, die wohl bis zum Schluss zittern muss. Obwohl die Heyder-Elf nach der Winterpause nur fünf von 21 möglichen Punkten holte, ist für den Tabellenvorletzten im Abstiegskampf immer noch alles drin. Viel spricht allerdings nicht für den Flegesser Klassenerhalt, denn die SG hat laut Heyer „mit Abstand das schwerste Restprogramm“. Am Sonntag (15 Uhr) gastiert die Heyder-Elf beim MTV Lauenstein, eine Woche später kommt Tünderns Reserve, die noch um Relegationsplatz zwei kämpft, und am letzten Spieltag geht es zum WTW nach Wallensen, der den Klassenerhalt auch noch nicht sicher hat. „Wenn wir es nicht schaffen, ist es auch kein Weltuntergang“, so Heyder. Auch der VfB Eimbeckhausen, der durch Aerzens Sieg auf Platz zwölf rutschte, muss mit nur zwei Punkten Abstand zu Flegessen noch bangen. Nach der 1:2-Niederlage gegen Wallensen ist der Druck im Heimspiel am Samstag (16 Uhr) gegen die TSG Emmerthal, die als Tabellenachter auch noch nicht gerettet ist, groß. „Die stehen auch noch mit dem Rücken zur Wand, haben aber den psychologischen Vorteil, dass sie die letzten beiden Spiele gewonnen haben“, sagt VfB-Trainer Michael Wehmann, für den die Partie gegen die TSG das erste von noch drei Endspielen ist: „Wir wollen nicht auf andere angewiesen sein, deshalb muss ein Sieg her.“ aro/jab

Information

Ergebnis

MTSV Aerzen II – FC Latferde 3:1 (0:1). Tore: 0:1 Eigentor Alexander Schütz (5.), 1:1 Niclas Hoppe (54.), 2:1 Nico Walter (71./Strafstoß), 3:1 Hoppe (85.).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?