weather-image
2:2 gegen Sulingen: Schrader und Hesse treffen für ESV / Diedersen 1:1 gegen Lembruch

Last-Minute-Remis ist ein Punktgewinn

Fußball (ako). „Man hat gemerkt, dass uns die Winterpause eher geschadet hat“, resümierte Markus Mende nach dem 2:2-Remis von Eintracht Hameln gegen den TuS Sulingen. Mit der Vorstellung seiner Damen beim Rückrunden-Auftakt der Frauen-Landesliga konnte der Coach insgesamt nicht zufrieden sein.

veröffentlicht am 11.03.2012 um 19:55 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_5314138_sp209_1203_4sp.jpg

Zweimal gingen die Gäste im Weserbergland-Stadion durch Lena Tasto (6.) und Andrea Schulz (77.) in Führung, zweimal glich der ESV durch Michelle Schrader (48.) und Annika Hesse (90.) aus. „Im Vergleich zur ersten Halbzeit haben wir uns nach der Pause wenigstens ein bisschen verbessert“, meinte Mende. Aufregung kam in der 38. Spielminute auf, als Sulingen einen Elfmeter nicht verwandeln konnte. „Deshalb ist das Ergebnis für uns mehr als glücklich“, so Mendes Fazit.

Auch Ligakonkurrent SC Diedersen ist mit einer Punkteteilung in das neue Jahr gestartet. Doch mit dem 1:1 (1:1) auf heimischen Geläuf gegen den SC Friesen Lembruch war Coach Alexander Stamm sehr zufrieden. „Die Mädels verdienen sich ein großes Kompliment. Wir haben uns den Punkt mehr als verdient.“

Einzig in der Anfangsphase ließen die Rot-Weißen Anzeichen einer Frühjahrsmüdigkeit aufkommen. „Die erste halbe Stunde haben wir total verschlafen“, gibt Stamm zu, dessen Elf nach dem 0:1 durch Sina Övermöhle (3.) einem Rückstand hinterherlaufen musste. Jedoch nur bis zur 36. Minute: Da erzielte Mara Looft den Ausgleichstreffer. „Jetzt müssen wir in den folgenden Partien an diese Leistung anknüpfen“, sagte Stamm, der unterm Strich mit dem Remis zufrieden war. Mit 15 Punkten ist Diedersen Neunter, Eintracht Hameln (19 Pkt.) Sechster.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt