weather-image
13°

Last-Minute-Pleite gegen HSV: Hellbergs Freistoß-Tor schockt Motzner-Elf

Diese Niederlage ist echt bitter, denn ein Punkt war drin! Als sich bei der Landesliga-Partie zwischen dem Heesseler SV und Blau-Weiß Tündern alle schon mit einem Remis abgefunden hatten, folgte in der Nachspielzeit die spielentscheidende Szene...

veröffentlicht am 08.09.2012 um 19:55 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:41 Uhr

Siegfried Motzner

Fußball (aro). Diese Niederlage ist echt bitter, denn ein Punkt war drin! Als sich bei der Landesliga-Partie zwischen dem Heesseler SV und Blau-Weiß Tündern alle schon mit einem Remis abgefunden hatten, folgte in der Nachspielzeit die spielentscheidende Szene: Fabian Hellberg besiegelte mit einem direkt verwandelten Freistoß, den Yves Hackl verursacht hatte, die unglückliche 1:2-Niederlage der Schwalben, die 90 Minuten ein gleichwertiger Gegner waren.

Die Heesseler waren zwar spielbestimmend, fanden aber kein Rezept gegen das Tünderaner Abwehrbollwerk, das kaum Torchancen zuließ. Das 1:0 (16.) durch Tobias Wulfkuhle, dessen Schuss der HSV-Keeper nicht parieren konnte, war die erste und lange Zeit auch einzige Chance der Motzner-Elf, die mit einer 1:0-Halbzeitführung in die Kabine ging. Nach der Pause folgte laut Teamsprecher Karsten Leonhart eine längere Unterbrechung: „Es war ein Krankenwagen vor Ort, weil Kesip Caran mit Verdacht auf Gehirnerschütterung behandelt werden musste.“ Durch die Unterbrechung verlor die Motzner-Elf etwas den Spielrhythmus und kassierte durch Louis Engelbrecht (63.) den Ausgleichstreffer. Dann folgte der Schock in der Nachspielzeit: Nach dem 1:2 durch Hellberg pfiff der Schiedsrichter die Partie gar nicht erst wieder an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?