weather-image
16°
Fußball: Torloses Remis beim Tabellenletzten

Lachems Angriff einfach miserabel

BEVERN. „Die Chancenverwertung war einfach miserabel“, haderte Lachems maßlos enttäuschter Trainer Tarik Önelcin. Denn der hatte sich im Nachholspiel beim Bezirksliga-Schlusslicht MTV Bevern deutlich mehr als ein mageres 0:0 ausgerechnet. Doch ohne Egcon Musliji lief im Angriff kaum etwas zusammen.

veröffentlicht am 04.04.2017 um 21:57 Uhr

T. Önelcin nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Möglichkeiten hatte Lachem dennoch reichlich, doch über die Torlinie brachte weder Torjäger Adem Avci noch Soner Aslan den Ball. Dafür gab es nur zahlreiche Pfosten- und Lattentreffer. „Wenn wir 7:0 oder 8:0 gewonnen hätten, wäre das Ergebnis auch in Ordnung gewesen“, sagte Lachems Coach. „Doch so können wir froh sein, dass wir nicht noch mit einem Gegentor bestraft wurden.“ Aus dem ersten Auftritt von René Hau als Trainer bei der SSG Halvestorf wurde nichts. Das Spiel gegen Ambergau wurde wegen eines Flutlichtschadens abgesagt.kf

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare