weather-image
Fußball: Nachholspiel beschert 1:3-Niederlage in Ilten

Lachem rutscht ins Niemandsland

ILTEN. Die Tour zum MTV Ilten hat sich für Bezirksligist SV Lachem nicht gelohnt, denn beim Tabellenzweiten verlor die Elf von Trainer Tarik Önelcin mit 1:3 (0:0). Mit der Niederlage konnte sich Betreuer Jürgen Ahrens aber überhaupt nicht anfreunden: „Zumindest ein Punkt wäre verdient gewesen.“

veröffentlicht am 07.11.2017 um 21:17 Uhr

Tarik Önelcin Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Denn nach dem 1:0 durch Flamur Dragusha (54.) ließ Lachem zwei Riesenchancen liegen. „Da haben wir es verpasst, die Führung auszubauen“, haderte Ahrens. So kam Ilten zurück ins Spiel und wendete das Blatt. Tobias Politze (71.) per Strafstoß, Marius Steinke (74.) und Adrian Herden (82.) schossen die Gastgeber zum Sieg und die Lachemer ins Niemandsland der Tabelle.kf

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare