weather-image
32°
×

Kreisliga-TÜV: Bendereit, Kammer oder Safwan – wer löst VfB-Torjäger Fabrizius ab?

Kreisliga-TÜV: VfB Hemeringen

Zur „Schlacht am Hemeringer Berg“ treten die Schützen der 2000-Seelen-Gemeinde nur alle vier Jahre an. Die VfB-Fußballer gleich mehrfach im Jahr. Denn wenn das runde Leder in Hemeringen rollt, geht es beim Kreisligisten richtig zur Sache. Bestimmt auch wieder, wenn in zehn Tagen die neue Saison beginnt. Doch ob die Truppe von Trainer Thilo Klotz das Feld wieder so erfolgreich aufmischen kann, wie in der abgelaufenen Spielzeit – da landeten die VfB-Kicker immerhin auf Rang vier – bleibt abzuwarten. Denn beim Verein für Ballsportler hat sich überraschend der Hauptmann abgemeldet. Mittelfeld-Motor und Torjäger Eugen Fabrizius, eigentlich ein echtes VfB-Urgestein, wechselte tatsächlich zum Landesligisten SSG Halvestorf.

veröffentlicht am 26.07.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:37 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Für Trainer Thilo Klotz, der einst in der Jugend der „Eisernen“ von Union Berlin groß wurde, ein herber Verlust, zumal sich mit Johannes Aprojanz ein zweiter Leistungsträger verabschiedete.

Dennoch blickt der Coach keinesfalls mit düsterem Blick nach vorn: „Ich sehe trotz der beiden Abgänge genügend Potenzial.“ Und das, obwohl er mit Dominik Krämer (Lauenstein) nur einen Neuzugang melden konnte. Seiner Offensivabteilung traut er trotz des Wechsels von Fabrizius erneut reichlich Tore zu.

Roman Bendereit im Mittelfeld sowie Jorge Kammer und vor allem Mohamed Safwan im Angriff – diese Achse soll weiterhin den gegnerischen Abwehrreihen das Fürchten lehren. Allein die Abwehr bringt Klotz ein wenig ins Grübeln: „Da muss ich mir momentan noch Sorgen machen. Doch das Problem werden wir in den Griff bekommen.“ Zumal hinter der Viererkette mit Artur Wesner endlich ein junger Torhüter steht, der sein vollstes Vertrauen genießt. Der Titelfavorit ist für Thilo Klotz diesmal die SG Hameln 74. Klar, denn in der letzten Saison verlor der VfB in der Nordstadt mit 1:10...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige