weather-image
21°
×

Kreisliga-TÜV: Weggang von Daniel Schaper bereitet dem SV Hastenbeck Probleme

Kreisliga-TÜV: SV Hastenbeck

Der Knipser ist weg! Und der Wechsel von Daniel Schaper zum Kreisliga-Konkurrenten SV Lachem dürfte beim SV Hastenbeck arge Probleme bereiten. Immerhin erzielte der Stürmer in der abgelaufenen Saison zehn Tore, und die könnten Trainer Bernd Dubberstein in dieser Saison fehlen. Deshalb hat der Coach die Messlatte für seine Mannschaft auch erst einmal ziemlich weit unten aufgelegt. „Unser Ziel heißt ganz klar Klassenerhalt“, sagte er schon nach den ersten Trainingseinheiten und nahm damit allen Optimisten frühzeitig den Wind aus dem Segeln.

veröffentlicht am 25.07.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:37 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Wenn am 4. August das erste Kreisliga-Spiel beim Bezirksliga-Absteiger TSV Klein Berkel angepfiffen wird, geht Dubberstein mit unveränderten Kriterien in die Saison. Einsatz und Teamgeist stehen für den erfahrenen Fußballer erneut ganz oben in seinem Forderungskatalog. Für ihn steht die Mannschaft im Vordergrund. Klar, denn große Stars haben den Weg nach Hastenbeck auch diesmal in der Sommerpause nicht gefunden. Mit Jens Lücke (Eintracht Afferde), Tobias Jahnel (SG Hameln 74) und Benjamin Giese (Niedersachsen Döhren) rückten lediglich drei Neuzugänge ins Team. Keine großen Namen, aber immerhin reichlich Routine, denn die Neuen sind alle über 30. Ansonsten sorgen weiterhin „Jungspunde“ wie Christoph Salein, Sebastian Schnee, Roman Bandorski oder Bastian Ziegler für die Musik.

Nicht nur ein gutes Quartett in der Abwehr ist gefragt, auch in der Offensive müssen die Töne stimmen. Dazu würde dem Trainer fast schon ein guter Solist reichen. „Wichtig ist, dass er Tore schießt“, heißt sein größter Wunsch. Denn im Abschluss vor dem Tor des Gegners und auch bei Standardsituationen gibt es noch einiges zu verbessern. Hoffnungsvolle Talente hat Dubberstein genug in seinen Reihen. Vielleicht ja auch einen neuen Torjäger ...

Der Kreisliga-TÜV der Dewezet-Sportredaktion.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige