weather-image

Kreisliga-Duell auf Kunstrasen

HAMELN-PYRMONT. Die Kreisliga-Tabelle soll am Donnerstag ein bisschen geradegerückt werden, sofern die vier angesetzten Nachholspiele stattfinden können. Bereits abgesagt wurde die Partie WTW Wallensen gegen VfB Hemeringen.

veröffentlicht am 15.11.2017 um 16:27 Uhr

Jan Grams Foto: awa
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.


Sicher ist bisher nur, dass das Heimspiel von Tünderns Reserve gegen den TSV Bisperode um 19 Uhr auf dem Hamelner Kunstrasenplatz angepfiffen wird. „Wir wollen an unsere sehr gute Leistung vom Latferde-Spiel anknüpfen“, sagt Bisperodes Teamsprecher Jan Grams. Denn trotz der knappen 1:2-Niederlage habe der TSV dort ein starkes Spiel abgeliefert. Im Gegensatz zu Bisperode hat Tündern im letzten Heimspiel den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Latferde mit 3:1 geschlagen. „Sie werden alles versuchen, ein ähnlich gutes Ergebnis gegen uns zu erzielen. Auch deshalb erwarten wir ein sehr intensives Kreisligaspiel, das beide Mannschaften das Maximum abverlangen wird“, ist sich Grams sicher. Ob die Heimspiele des VfB Eimbeckhausen (gegen MTSV Aerzen) um 19 Uhr und TSV Nettelrede (gegen BW Salzhemmendorf) um 19.30 Uhr angepfiffen werden, ist aufgrund der derzeitigen Platzverhältnisse fraglich. aro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare