weather-image
19°

96-Test gegen Tündern wird kein Trainingsspiel / Fans auf Neuzugang Briand gespannt

Korkut will Leistung sehen

Hameln/Hannover. Es ist zwar Länderspielpause in der Fußball-Bundesliga, für Hannovers Cheftrainer Tayfun Korkut aber noch längst kein Anlass, den Schongang einzulegen. Im Gegenteil, er will auch heute (18 Uhr) im Testspiel der „Roten“ beim Landesligisten HSC BW Tündern Leistung von seinen Profis sehen. Dass er auf zahlreiche Stars verzichten muss, spielt dabei keine Rolle.

veröffentlicht am 05.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:25 Uhr

270_008_7412138_sp108_0509_4sp.jpg
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

„Wir brauchen unseren kompletten Kader und wichtig ist, dass die Spieler das auch wissen. Ich erwarte, dass jeder bereit ist“, macht Korkut deutlich und hofft auch im heutigen Duell David gegen Goliath im Hamelner Weserberglandstadion auf ein paar wichtige Erkenntnisse. Nur ein lockeres Trainingsspielchen gegen Tünderns Amateure wird es also nicht geben. Schließlich ist die Saison in der Bundesliga noch lang, 96 zudem auch noch im DFB-Pokal vertreten. Da kann sich also noch jeder mit entsprechenden Leistungen in die Startelf spielen. Im ersten Test während der Länderspielpause feierte Hannover 96 gegen die eigene U 23 einen klaren 6:3-Sieg. Mit drei Toren tat sich dabei besonders Artur Sobiech hervor, der in Abwesenheit des verletzten Joselu auch gegen den HSC Tündern im Angriff erste Wahl sein dürfte. Einmal waren auch Jan Schlaudraff und Kenan Karaman erfolgreich, Treffer Nummer sechs ein Eigentor. Sein Debüt im Trikot der „Roten“ gab zudem Stürmer Jimmy Briand und glänzte gleich mit einer Torvorlage. Auf den französischen Neuzugang werden die vielen 96-Fans im Weserberglandstadion besonders gespannt sein. Vielleicht schießt er ja sogar sein erstes Tor. Auch der noch kurzfristig verpflichtete Verteidiger Marius Stankevicius präsentiert sich hier erstmals einem größeren Publikum.

Zwei Saisontore durfte Hannover 96 in d er Bundesliga schon bejubeln – wie oft wird heute beim Test gegen Tündern gefeiert?


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt