weather-image
×

6:1 gegen SG 74: Halvestorf verteidigt TBH-Cup / Kopfstoß von Baris Demirkaya sorgt für Zoff

Kopfstoß von Demirkaya sorgt beim TBH-Cup für Zoff

Fußball (aro). Das hätte Rot sein müssen! Da waren sich so gut wie alle Zuschauer in der Sporthalle Hohes Feld einig. Eine vom Schiedsrichter unbemerkte Szene sorgte beim Hilligsfelder TBH-Cup für mächtig Diskussionsstoff. Und das war die Kopfnuss von Baris Demirkaya, der Emmerthals Daniel Magaschütz fast die Nase gebrochen hätte. Unglaublich!

veröffentlicht am 18.12.2011 um 21:32 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:21 Uhr

Fußball (aro). Das hätte Rot sein müssen! Da waren sich so gut wie alle Zuschauer in der Sporthalle Hohes Feld einig. Eine vom Schiedsrichter unbemerkte Szene sorgte beim Hilligsfelder TBH-Cup für mächtig Diskussionsstoff. Und das war die Kopfnuss von Baris Demirkaya, der Emmerthals Daniel Magaschütz fast die Nase gebrochen hätte. Unglaublich!

Mit dem drohenden Vorrunden-Aus vor Augen brannten Lachems Enfant terrible beim Stand von 3:4 die Sicherungen durch. Demirkaya, der sich von Magaschütz provoziert fühlte, nickte kurz und traf den Emmerthaler mit der Stirn an der Nase, die stark blutete. Nach dem Kopfstoß gab es Tumulte auf dem Parkett. Auch TSG-Kapitän Murat Bendes war stinksauer auf Demirkaya: „So etwas muss bestraft werden! Ich hoffe, dass der Kreisfußball-Verband ein Zeichen setzt und ihn sperrt.“ Der Kopfstoß ist laut Bendes „echt heftig gewesen: Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert.“

Es wurde aber auch Fußball gespielt – und wie! Bereits zum vierten Mal in fünf Jahren triumphierten die Landesliga-Kicker der SSG Halvestorf, die nach dem Turniersieg das erste von zehn Tickets für den Dewezet-Supercup am 27./28. Januar 2012 quasi schon reserviert haben. „Das tut gut“, war SSG-Coach Markus Schwarz nach dem klaren 6:1-Finalsieg gegen den Kreisliga-Tabellenführer SG Hameln 74, der zuvor im Halbfinale den Bezirksligisten SpVgg. Bad Pyrmont mit 2:1 aus dem Turnier kegelte, erleichtert. Nach der miserablen Hinserie in der Landesliga war für den Halvestorfer Coach der Turniersieg nicht nur Balsam für die Seele, „sondern auch enorm wichtig fürs Selbstvertrauen“: „Wir sind heute schwach gestartet, haben uns dann aber von Spiel zu Spiel gesteigert“, sagte Schwarz, dessen Team zum Zwischenrunden-Start ausgerechnet gegen den drei Klassen tiefer spielenden TuS Hessisch Oldendorf eine 1:2-Niederlage kassierte. Aber anschließend löste die SSG mit drei Siegen gegen Aerzen (5:2), Tündern (3:1) und Bad Pyrmont (3:1) dann doch noch auf den letzten Drücker das Halbfinalticket.Im quasi vereinsinternen Semi-Finale besiegten die Halvestorfer mit 5:0 die SSG Elite, eine Auswahl aktueller und ehemaliger Piepenbuschkicker.

Neben Halvestorf, der SG 74 und Bad Pyrmont ergatterten auch Tündern, Emmerthal, Grohnde und Aerzen wichtige Punkte für die Supercup-Quali.

 

Tabelle Supercup-Qualifikation

1. SSG Halvestorf (15 Punkte)

2. SG Hameln 74 (13 Punkte)

3. SpVgg. Bad Pyrmont (11 Punkte)

4. Blau-Weiß Tündern (9 Punkte)

5. TSG Emmerthal (8 Punkte)

6. TSV Grohnde (7 Punkte)

7. MTSV Aerzen (6 Punkte)

 

Ergebnisse

des 17. TBH-Cups

Finale: SSG Halvestorf – SG Hameln 74 (6:1)

Spiel um Platz drei: SpVgg. Bad Pyrmont – SSG Elite (3:0).

Halbfinals: Bad Pyrmont – SG 74 (1:2), SSG Elite – Halvestorf (0:5).

Zwischenrunde/Gruppe A: 1. SpVgg. Bad Pyrmont (9 Pkt., 13:7), 2. SSG Halvestorf (9 Pkt., 12:6), 3. BW Tündern (6 Pkt., 11:5), 4. MTSV Aerzen (3 Pkt., 10:18), 5. TuS Hessisch Oldendorf (3 Pkt., 3:13).

Gruppe B: 1. SSG Elite (10 Pkt., 11:6), 2. SG Hameln 74 (10 Pkt., 6:2), 3. TSG Emmerthal (6 Pkt., 9:10), 4. TSV Grohnde (3 Pkt., 10:9), 5. TuS Rohden (0 Pkt., 5:14)

 

Die nächsten Supercup-Qualifikationsturniere: Humboldt-Trophy, 27. bis 29. Dezember in Salzhemmendorf. Ausrichter: WTW Wallensen. Citipost-Cup, 27. bis 29. Dezember in Aerzen. Ausrichter: MTSV Aerzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige