weather-image
×

Junioren-Fußball: Dortmunder 1:0-Sieg gegen St. Pauli

Kopacz macht den Meister froh

GROSSENWIEDEN. Ballbesitz ist zwar immer schön, aber eben auch längst nicht alles. Erst recht dann, wenn es kaum Torchancen gibt. Das gilt mittlerweile auch für den Junioren-Fußball auf hohem Niveau. Und so ist es auch kein Wunder, dass die rund 300 Zuschauer im Weserstadion von Großenwieden beim Bundesligaduell der A-Junioren zwischen Borussia Dortmund und dem FC St. Pauli nur einen mageren Treffer zu sehen bekamen.

veröffentlicht am 31.07.2016 um 12:19 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

Und den erzielte David Kopacz (65.) per Volleyschuss bezeichnenderweise für den amtierenden Deutschen Meister aus Dortmund. „Wir hatten viel Ballbesitz – aber zu wenig Chancen“, brachte BVB-Coach Hannes Wolf die taktisch geprägten 90 Minuten dann auch auf den Punkt. Zweimal lag dem Meistercoach zuvor allerdings schon der Torschrei auf den Lippen, doch sein Angreifer Gabriel Kyeremateng (34./45.) vergab jeweils in aussichtreicher Position.

Aber auch die Hamburger hätten durchaus ein Tor erzielen können, hatten jedoch das Pech, dass Luis Angel Coordes (44.) nach einem Konter im entscheidenden Moment ausrutschte. Mehr war für die „Kiezboys“, die in erster Linie auf eine kompakte Abwehr setzten, aber in Großenwieden nicht drin. Ein gewiss nicht alltägliches Highlight mit hanseatischer Beteiligung gab es dann aber doch noch.

In der Hauptrolle St. Paulis Trainer Remigius Elert. Als die personell ohnehin schon gebeutelten Dortmunder Mitte der zweiten Hälfte nach einer Verletzung plötzlich nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatten, nahm auch er einen seiner Akteure vom Feld. Fair Play in Reinkultur. Mehr geht nun wirklich nicht.

St. Paulis Tim Sechelmann im Duell mit Jan-Niklas Beste (BVB).

„Eine tolle Geste. Wir haben in der Halbzeit gewechselt und gehofft, dass sich keiner verletzt. Leider ist es dann doch so gekommen“, bedankte sich Wolf bei seinem Trainerkollegen..

Bundesliga-Start ist für die beide Junioren-Mannschaften am 14. August. Der BVB startet bei Fortuna Düsseldorf und St. Pauli in Jena. ro/awa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt