weather-image
×

Klettert Pyrmont auf Platz vier?

BAD PYRMONT. Innerhalb von fünf Tagen muss die SpVgg. Bad Pyrmont in der Fußball-Landesliga gleich zweimal gegen den VfR Evesen ran – am Dienstag (20 Uhr) zu Hause und am Sonntag (15 Uhr) auswärts.

veröffentlicht am 04.10.2021 um 17:30 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Nachdem Mitte August Pyrmonts Heimspiel gegen den VfR aufgrund eines Coronafalls ausgefallen war, wird die Hinrundenpartie am späten Dienstagabend nachgeholt und die noch schiefe Tabelle begradigt. Mit einem Heimsieg könnten die Pyrmonter an ihrem Tabellennachbarn vorbeiziehen und auf Platz vier klettern. Mut macht die Statistik, denn seit 2003 hat die SpVgg. von den 21 Duellen gegen Evesen 14 gewonnen und nur zwei verloren. Außerdem gab es fünf Remis. Zu Hause sind die Pyrmonter in dieser Saison noch ungeschlagen. Die Heim-Bilanz: Zwei Siege, zwei Unentschieden. Auch die Formkurve zeigte zuletzt nach oben. Nach den beiden Siegen gegen Barsinghausen (3:1) und Eldagsen (2:1) erkämpfte sich die Loges-Elf am Sonntag gegen den Tabellenzweiten Wunstorf (0:0) zu Hause einen Punkt. „Wir sind zu Hause weiterhin ungeschlagen und jetzt Sechster in der Tabelle. Auch am Dienstag gehen wir wieder mit breiter Brust raus“, so Loges. Dass die Partie kein Selbstläufer wird, weiß auch Pyrmonts Coach: „Evesen hat 3:0 in Bavenstedt gewonnen, deshalb erwarte ich einen starken Gegner.“ Während der Einsatz von Maximilian Deppe noch fraglich ist, fällt Benedikt Hagemann aus. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige