weather-image
×

Tünderns Torhüter mit toller Heimbilanz

Kelles Ziel: Die Null

Fußball (ro). Die Wende kam nach der Winterpause. Plötzlich war Tünderns Tor wie vernagelt und seitdem steht zu Hause auch die Null wie eine Eins. Schon 540 Minuten hält Schlussmann Sebastian Kelle mittlerweile seine Hütte in der Landesliga sauber.

veröffentlicht am 27.04.2012 um 15:39 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

Viel weißer kann die Weste eines Keepers nun wirklich nicht sein. Und Tünderns Bilanz von fünf Siegen und einem Remis gegen zum Teil hochkarätige Gegner ist eher die einer Spitzenmannschaft denn die eines vermeintlichen Abstiegskandidaten.

Geht es nach Trainer Siegfried Motzner, soll sich daran auch so schnell nichts ändern. Schließlich weiß auch er, dass der Grundstein für den Klassenerhalt gewöhnlich in der Heimat gelegt wird. Da macht es dann auch nichts, wenn auswärts nicht viel läuft. Nach sechs Begegnungen ohne Gegentor plant der HSC Tündern heute (16 Uhr) gegen TuS Wettbergen den siebten Streich.

Gelingt auch der, können die Schwalben mit dann 37 Punkten fast sicher für die neue Saison in der 6. Liga planen. An Torhüter Sebastian Kelle soll es jedenfalls nicht liegen. Sein Ziel bleibt die Null. Und vorne helfen wie immer Robin Tegtmeyer und Tim Piontek.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt