weather-image
21°
×

Brisanz in Salzhemmendorf: Coach trifft auf Ex-Klub Grohnde / Kreisliga

Keine Geschenke für Bock

Hameln-Pyrmont. Fast wie in der Bundesliga – in der Fußball-Kreisliga werden heute (16 Uhr) gleich vier Begegnungen des achten Spieltages angepfiffen. Spannung verspricht vor allem der Auftritt des TSV Grohnde beim Spitzenreiter BW Salzhemmendorf. Von der Tabellensituation her dürfte es eine klare Sache für die Blau-Weißen werden, doch die Partie hat eine besondere Brisanz. Salzhemmendorfs Trainer Oliver Bock gab in der vergangenen Saison noch in Grohnde die Richtung an. Für Christopher Thomas und Co. ist das aber kein Grund, ihren Ex-Coach ein Gastgeschenk zu überreichen. Im Gegenteil, der jetzt von Axel Marahrens trainierte TSV würde den Blau-Weißen gern den ersten Fleck auf die bislang blütenreine weiße Weste verpassen.

veröffentlicht am 25.09.2015 um 15:05 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

In weiser Voraussicht hat sich der MTV Lauenstein vor dem Spiel gegen Tündern II schon mal auf einen Kunstrasen-Einsatz eingestellt. Da kann Trainer Stephan Schröer erstmals wieder mit seinem Torjäger-Duo Linus Zorn und Niklas Kaehler planen.

Der 8. Kreisliga-Spieltag: TSG Emmerthal – TuSpo Bad Münder, Salzhemmendorf – Grohnde, TSV Bisperode – FC Latferde, SW Löwensen – VfB Hemeringen (Sa., 16 Uhr), Bad Pyrmont II – VfB Eimbeckhausen, Tündern II – MTV Lauenstein (So., 15 Uhr)kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige