weather-image
23°

3:1 gegen Emmerthal / Pyrmont raus

Keeper Knecht schießt WTW zum Pokaltriumph

Fußball (kf). Schon vor dem Scap-Cup-Halbfinale war klar: Auch die SSG Marienau, der TSV Bisperode, TSV Grohnde und der VfB Hemeringen sind beim mit über 4000 Euro dotierten 4. Dewezet-Supercup in der Hamelner Rattenfängerhalle dabei! Im Gegensatz dazu hat die SpVgg. Bad Pyrmont die Supercup-Qualifikation diesmal nicht geschafft. Die Bezirksligakicker glänzten gestern in der Zwischenrunde vor allen durch Arroganz und übertriebene Härte. Spielerisch hatte die Spielvereinigung nur wenig zu bieten.

veröffentlicht am 16.01.2011 um 20:48 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_4439901_sp271_1701_5sp.jpg

Beim Scap-Cup ärgerten die Außenseiter aus der Kreisliga aber nicht nur die Pyrmonter. Auch Ausrichter Klein Berkel blieb in der Zwischenrunde mit nur einem Sieg auf der Strecke. Turniersieger wurde WTW Wallensen. Das Team aus dem Ostkreis startete in der Zwischenrunde zwar mit einer 0:5-Niederlage gegen Bad Pyrmont. Doch diese Pleite wollten Dustin Knecht und Co. nicht auf sich sitzen lassen. WTW steigerte sich von Spiel zu Spiel – und nahm am Ende auch verdient den Pokal und Siegerscheck mit auf die Heimreise. Der 3:1-Finalsieg gegen den Kreisliga-Rivalen TSG Emmerthal war ungefährdet. Das Team um Trainer Stefan Gluba überraschte die Zuschauer auch mit einer ungewohnten taktischen Variante. Der Coach hatte seinen Spielmacher Dustin Knecht zwischen die Pfosten gestellt. Und der glänzte nicht nur als Torhüter, sondern so ganz nebenbei auch noch als Torschütze im Finale.

Nicht nur deshalb wurde Knecht auch zum besten Torhüter gewählt. Der Pokal für den besten Spieler ging an Manuel Capobianco (TSG Emmerthal), erfolgreichster Torschütze war Maik Bardehle. Neunmal traf der Torjäger des VfB Hemeringen ins Schwarze. Ihre gute Form wollen die drei Topspieler nun auch beim 4. Dewezet-Supercup unter Beweis stellen. Die Vorrundengruppen werden morgen, Dienstag, im Medienraum des Dewezet-Cafés in der Osterstraße ausgelost. Beginn ist um 18 Uhr.

Glückliches WTW-Trio: Grote, Lemke und Dörries küssen den Siegerpokal. Foto: nls


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?