weather-image
20°
×

„Black Cats“ angeln sich englischen U21-Nationalspieler Connor Wickham

In Hameln dabei: Connor Wickham - Sunderlands neues Supertalent

Sein Transfer war ein echter Coup für die „Black Cats“, denn kaum ein anderes Supertalent war zuletzt so heiß begehrt wie Connor Wickham. Der 18-Jährige ist so etwas wie das neue Wunderkind im englischen Fußball. Für den 1,91 Meter langen Stürmer, der für den Zweitligisten Ipswich Town sein erstes Spiel als Profi mit 16 Jahren und elf Tagen machte und mit seinen 15 Treffern in 65 Partien das Interesse der Premiere-League-Klubs weckte, soll der FC Liverpool angeblich 12,5 Millionen Euro geboten haben. Auch mit Arsenal London, Tottenham Hotspur und einigen anderen Top-Klubs wurde sein Name in Verbindung gebracht, aber am Ende entschied sich Wickham für einen Wechsel zu den „Black Cats“, die für ihn zwar neun Millionen Euro plus X auf den Tisch legen mussten.

veröffentlicht am 19.07.2011 um 14:43 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:21 Uhr

Sein Transfer war ein echter Coup für die „Black Cats“, denn kaum ein anderes Supertalent war zuletzt so heiß begehrt wie Connor Wickham. Der 18-Jährige ist so etwas wie das neue Wunderkind im englischen Fußball. Für den 1,91 Meter langen Stürmer, der für den Zweitligisten Ipswich Town sein erstes Spiel als Profi mit 16 Jahren und elf Tagen machte und mit seinen 15 Treffern in 65 Partien das Interesse der Premiere-League-Klubs weckte, soll der FC Liverpool angeblich 12,5 Millionen Euro geboten haben. Auch mit Arsenal London, Tottenham Hotspur und einigen anderen Top-Klubs wurde sein Name in Verbindung gebracht, aber am Ende entschied sich Wickham für einen Wechsel zu den „Black Cats“, die für ihn zwar neun Millionen Euro plus X auf den Tisch legen mussten. Aber Sunderlands Coach Steve Bruce ist davon überzeugt, dass das Geld gut angelegt ist: „Unsere Fans werden es lieben, ihn spielen zu sehen.“ Wickham, der sein Profidebüt für Ipswich elf Tage nach seinem 16. Geburtstag gab, unterschrieb in Sunderland einen Vierjahresvertrag. „Es ist wirklich aufregend für mich“, sagte Wickham gegenüber SAFC TV. Sunderland sei ein toller Klub. „Ich kann gar nicht erwarten, mein erstes Spiel zu machen.“ Der Wickham-Wechsel war nicht der einzige Transfer-Coup von Bruce, der insgesamt schon 26,5 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben hat. John O’Shea und Wes Brown kommen von Manchester United, Sebastian Larsson und Craig Gardner von Premiere-League-Absteiger Birmingham, Torwart Keiren Westwood aus Coventry und der Südkoreaner Ji Dong-Won von den Chunnam Dragons. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige