weather-image
15°
Heimspiele für Tündern, Hagen und SG 74 / Bad Pyrmont ohne Luggeri – SSG ohne Bierwirth

Hopp oder Top: Fehlstart oder Traumstart?

Fehlstart oder Traumstart? Schon der 2. Spieltag könnte für Blau-Weiß Tündern in der Landesliga sowie für die Bezirksligaklubs SSG Halvestorf, SpVgg. Bad Pyrmont, Germania Hagen und die SG Hameln 74 richtungweisend für den weiteren Saisonverlauf sein.

veröffentlicht am 18.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5760586_sp333_1808_5sp.jpg

Blau-Weiß Tündern

Das Positive vorweg: Tünderns Landesligakicker sind seit dem 19. November 2011 zu Hause ungeschlagen – also neun Heimspiele in Folge. Und das soll möglichst auch heute (16 Uhr, Kampfbahn) gegen den unbequemen Aufsteiger aus Eilvese so bleiben. Ein Selbstläufer wird die Partie nicht. Wie stark Eilvese ist, bekam gerade der Regionalligist Goslarer SC zu spüren, den der STK mit 2:1 aus dem NfV-Pokal kegelte. Wenn die Motzner-Elf ungeschlagen bleiben will, reicht es nicht aus, wie bei der 0:3-Pleite in Bavenstedt mit Mann und Maus geschickt zu verteidigen. Ohne Niklas Beckmann, Tobias Wulfkuhle und Kapitän Tim Piontek lief in Bavenstedt nach vorne so gut wie gar nichts – und das dürfte auch gegen den Klassenneuling Eilvese zu wenig sein.

SSG Halvestorf

4:2 gegen die SG 74, 0:4 in Rinteln und zuletzt 4:3 im Bezirkspokal gegen Grasdorfs B-Elf. Schon der Blick auf die Ergebnisse macht das Problem der Halvestorfer deutlich: die Defensive. Neun Gegentreffer in drei Pflichtspielen sind zu viel. Außerdem werden zu viele Torchancen nicht genutzt. Auch ohne Innenverteidiger Jan Bierwirth (für ihn rückt Jan Seifert in die Startelf) ist am Sonntag (15 Uhr) beim TV Jahn Leveste, der sich bei der 1:7-Pleite gegen die SG 74 wie ein Absteiger präsentierte, ein Sieg Pflicht – möglichst zu Null.

SG Hameln 74

Nach der 7:1-Gala der SG 74 war selbst Levestes Chefcoach von dem sehenswerten Kombinations- und Kurzpassspiel der Hamelner mächtig beeindruckt: „Das sah manchmal schon nach spanischem Fußball aus.“ Stimmt. Doch in der Defensive zeigte die Bicknell-Elf durchaus Schwächen. Beim 0:1 von José Ferrer-Romera sahen sowohl Dennis Kiessig, der Samet Yildirim beim Flanken nicht konsequent störte, als auch Torwart Artjom Grincenko nicht gut aus. Und auch ein krasser Fehlpass von Alper-Samet Alco hätte fast zum Gegentor durch Hendrik Göhr geführt, den das nicht immer sattelfest wirkende Innenverteidiger-Duo Levent Bekler und Rik Balk nicht stoppen konnte. Diese Fehler sollte sich die SG 74, die weiter auf Tobias Schulz, Murat Ulus, Fabio Mercia, Saher Abou-Moulig und voraussichtlich Mike König verzichten muss, am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel gegen Niedernwöhren nicht erlauben.

SpVgg. Bad Pyrmont

Was die zwei Siege im Bezirkspokal gegen lustlos wirkende Tünderaner (2:0) und völlig überforderte Stadtoldendorfer (13:1) und der 6:1-Erfolg zum Bezirksliga-Start gegen den Aufsteiger aus Obernkirchen wirklich wert sind, wird man nach der Partie am Sonntag (15 Uhr) in Barsinghausen wissen. Ein Vorteil für die Gasde-Elf: Beim TSV fallen neben Stürmer Dennis Völkers (Zerrung) sechs weitere Spieler aus. Bei Pyrmont droht neben Daniele Luggeri und Kodor Issa auch Philipp Gasde auszufallen, der sich aufgrund von Leistenproblemen gegen Stadtoldendorf selbst auswechselte.

Germania Hagen

Warum die Germanen beim 0:2 in Nienstädt total defensiv und ängstlich agierten, bleibt das Geheimnis von Hagens Coach Dirk Sölla. Mit etwas mehr Mut wäre zumindest ein Remis für den Bezirksliga-10. drin gewesen. Das lassen zumindest die dicken Chancen von Torben Rihn in der Schlussphase vermuten. Am Sonntag (15 Uhr) zu Hause gegen Degersen kann Sölla zwar wieder nicht in Bestbesetzung antreten, weil Marco Heetel, Nils Lippert und Marvin Strobl weiter fehlen. Nichtsdestotrotz muss gegen Degersen ein Sieg her, sonst droht ein Fehlstart wie vergangene Saison. aro

 

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare