weather-image
Bicknell-Elf spielt nach 0:3 noch 3:3 gegen TSV Pattensen

Hilker rettet Remis

Hameln. Mit dem 3:3 (1:3) konnte Hamelns Trainer Paul Bicknell am Ende gut leben, denn eigentlich sah die SG 74 im Landesliga-Heimspiel gegen den TSV Pattensen schon wie der sichere Verlierer aus.

veröffentlicht am 03.04.2016 um 18:17 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

270_008_7854210_sp212_0404.jpg

Bicknells Elf lag schon früh mit 0:2 zurück: Erst traf Sascha Lieber (6.), dann Simon Hinske (8.). Und als dann Christian Tausch (21.) das 0:3 erzielte, schien das die Vorentscheidung gewesen zu sein. Denn zu Beginn des Spiels war Pattensen klar besser. Im Gegensatz dazu war von der SG 74 in der ersten halben Stunde nicht viel zu sehen. Die einzige nennenswerte Torchance hatte Robin Tegtmeyer, der in der 26. Minute den Anschlusstreffer erzielte. „Wir haben die Anfangsphase total verschlafen und zu viele Fehler gemacht“, sagte Bicknell. Und die seien vom Gegner eiskalt bestraft worden. „Man hat gemerkt, dass bei uns sieben Spieler gefehlt haben.“ Auch Jannik Hilker, der angeschlagen war, saß in der ersten Halbzeit nur auf der Bank. Mit seiner Einwechslung kam die Wende. Das 2:3 (47.) von Tegtmeyer bereitete er vor, das 3:3 (57.) erzielte Hilker selbst. Danach waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Am Ende konnte die SG 74 aber noch froh sein, dass sie nicht verloren hat. Denn kurz vor Schluss landete ein Freistoß von Ole Teklenburg an der Latte. Außerdem gab es noch zwei Platzverweise: Sönke Wyrwoll (SG 74) sah Gelb-Rot, Markus Schulz (TSV) Rot.

SG 74: K. Kowalski, S. Wyrwoll, Y. Hackl, E. Mittelstädt, R. Tegtmeyer, Y.-M. Anouan (67. E. Dragusha), F. Forche, D. Kießig, B. Gutaj (46. j. Hilker), M. Ungermann (46. M. Lehnhoff ), T.-N. Schumachers aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt