weather-image
12°
×

Kreisliga: Ein Hit jagt den anderen

Heiße Wochen für Weiner und Co.

Fußball (ro). Anpfiff für das große Stühlerücken im Kreisoberhaus. Die Temperaturen sinken, trotzdem wird es richtig heiß in der 8. Liga. Für die Spitzenteams geht es an den drei Spieltagen vor der Winterpause noch einmal richtig rund. Entscheidende Wochen auch für Tabellenführer TSV Bisperode (40 Punkte). Nach dem schweren Gang am Sonntag zum Favoritenschreck VfB Hemeringen, warten gegen Wallensen (33) und in Lachem (34) gleich zwei echte Spitzenspiele auf Antreiber Sascha Weiner und Co. Noch offen ist zudem der Termin für das Nachholspiel in Eimbeckhausen. Da kann es für die Brennecke-Elf nur heißen: Richtig warm machen und die leidige Konkurrenz abschütteln. Klappt das, kann Weihnachten kommen.

veröffentlicht am 23.11.2012 um 14:48 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:41 Uhr

Im Blickpunkt steht auch die weitere Entwicklung des Geheimfavoriten WTW Wallensen. Seit August hat die Mannschaft von Stephan Gluba nicht mehr verloren, doch nun wird es für den Tabellenvierten erst richtig spannend. Mit den Begegnungen gegen TuS Hessisch Oldendorf (32), in Bisperode und gegen Aerzen (39) stehen gleich drei Kracher in Serie auf dem Arbeitsplan. Und der vierte Hit könnte noch folgen, denn das Nachholspiel gegen Lachem steht auch noch im Raum. Während Lachem auch noch die unangenehme Aufgabe in Hessisch Oldendorf meistern muss, könnte der Tabellenzweite MTSV Aerzen am Ende der Schicksalswochen der große Gewinner sein. Stephan Meyer und seine Mannen werden außer in Wallensen auch noch in Rohden und gegen Hemeringen antreten. Keine Frage, für die übrigen Spitzenteams dürfte es im Weihnachtsendspurt wesentlich aufregender zugehen.

Dramatik pur aber auch im Kreisliga-Keller. Schlusslicht SV Hastenbeck (8) müsste mindestens sechs Punkte aus den drei Partien gegen Tündern II, Rohden und Hemeringen holen, wenn die Hoffnungen auf den Klassenerhalt nicht schon unter dem Tannenbaum begraben werden sollen. Auch in Börry (10) wird die Weihnachtsgans wohl kaum schmecken, wenn in Lachem, gegen Emmerthal und in Afferde nichts läuft.

Der 17. Spieltag: Emmerthal – Eintr. Afferde (Sa., 14 Uhr), Marienau – Grohnde, Lachem – Börry, Wallensen – Hessisch Oldendorf, Hemeringen – Bisperode, Rohden – Aerzen, Tündern II – Hastenbeck (alle So., 14 Uhr)

Fit für den Endspurt in der Fußball-Kreisliga: Sascha Weiner erzielte schon 13 Treffer für den Spitzenreiter TSV Bisperode und will vor Weihnachten noch ein paar Tore nachlegen.

Foto: aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt