weather-image
23°
×

5:0 im Landesliga-Derby gegen Tündern

Hastenbeck stutzt Schwalben die Flügel

Hastenbeck. Die Fußball-Frauen des SV Hastenbeck meldeten sich in der Spitzengruppe der Landesliga mit einem starken Auftritt zurück. Im Derby gegen den HSC BW Tündern feierte die Mannschaft von Trainer Jens Günther einen 5:0-Heimsieg.

veröffentlicht am 01.11.2015 um 15:42 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Schon im Vorfeld hatte Tünderns Trainer Alexander Stamm dem SV Hastenbeck die Favoritenrolle im Derby der Frauen-Landesliga überlassen. Und die nahmen die Fußballerinnen am heimischen Reuteranger auch gerne an, denn am Ende sprang für die Mannschaft von Trainer Jens Günther ein überzeugender 5:0 (2:0)-Sieg heraus.

„Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung“, bilanzierte Managerin Sabine Thimm. „Wir waren klar spielbestimmend.“ Den Grundstein zum Erfolg legten Lara Meier (15.) und Jenny Günther (28.) mit ihren Toren bereits in der ersten Halbzeit. Große Chancen für Tündern blieben Mangelware. Deutlich mehr hatte Hastenbeck zu bieten. So ließ nach der Pause das 3:0 durch Luisa Schadeck (58.) nicht lange auf sich warten. Mit zwei Strafstößen ging das Toreschießen weiter. Den ersten verwandelte Bianca Lity (69.), die zweite Chance vom Elfmeter-Punkt ließ sich Francesa Rüscher (89.) nicht nehmen. Eine Woche vor dem Topspiel beim Spitzenreiter Eintracht Bückeberge war die Managerin zufrieden: „Eine starke Mannschaftsleistung.“kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige