weather-image
15°
×

SG Hameln 74 stolpert mit 1:3 beim SC Rinteln

Hasanis später Doppelschlag

Rinteln. 1:3 in Rinteln! Titelanwärter SG Hameln 74 kassierte in der Fußball-Bezirksliga zwar erst seine zweite Saisonniederlage, dafür aber eine ganz empfindliche. Denn so vergrößerte sich der Rückstand des Zweiten gegenüber Spitzenreiter Bad Pyrmont schon auf fünf Punkte. Dabei lief zunächst alles nach Plan für die Elf von Trainer Paul Bicknell. Nach einem Patzer von Torhüter Jannik Willers, der einen harmlosen Schuss nach vorne abprallen ließ, besorgte Spielmacher Jannik Hilker (20.) per Abstauber die Führung für die im ersten Durchgang dominierenden Hamelner. Doch nach dem Pausentee änderte sich das Bild. Erst recht als Rintelns Trainer Duran Gök Alexander Rogowski (64.) einwechselte. Der flinke Außenstürmer wirbelte die Hamelner Reihen nach Belieben durcheinander und bereitete alle drei Treffer durch Sasse (67.) sowie Ex-Preuße Kastriot Hasani (84./87.) glänzend vor.

veröffentlicht am 07.04.2013 um 20:39 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:21 Uhr

SG Hameln 74: Grincenko – Alco (53. Forche), Ungermann (37. Mittelstedt), Schulz, Balk, Kiessig, Hilker, Wyrwoll, Musliji, Schumachers, Dragusha (46. Ulus) seb/ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige