weather-image
27°
Fußball-Kreisliga: Trainerwechsel in Wallensen / 1:1 in Lauenstein

Harland kein WTW-Coach mehr

HAMELN-PYRMONT. Trainerwechsel in der Fußball-Kreisliga: WTW Wallensen hat sich nach Information der Dewezet von seinem Trainer-Duo Dietmar Harland und Axel Lehnhoff getrennt!

veröffentlicht am 06.09.2018 um 21:27 Uhr
aktualisiert am 06.09.2018 um 22:10 Uhr

Dietmar Harland ist kein WTW-Coach mehr. Foto: nls
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet: Vor dem Ostkreis-Derby in Lauenstein hat sich Fußball-Kreisligist WTW Wallensen überraschend von Dietmar Harland und Axel Lehnhoff getrennt – im gegenseitigen Einvernehmen. Harland, der vor Saisonbeginn seinen Vertrag als Trainer verlängert hatte, hat dem Verein seinen Rücktritt angeboten: „Aufgrund meiner Sprunggelenksverletzung werde ich als Trainer erst einmal eine Pause machen, um wieder fit zu werden. Die Gesundheit geht vor.“

Beim 1:1 (1:1) in Lauenstein sprang erneut Wallensens Vereinschef Sven Köhne als Interimscoach ein, der Harland bereits bei der 0:3-Heimniederlage gegen Germania Hagen vertrat. Die beiden Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit: Das 1:0 durch Frederick Giger (30.) glich Wallensens Torjäger Toni Ivancovic (43.) kurz vor dem Seitenwechsel aus. „Es war ein schwieriges Spiel“, sagte Lauensteins Coach Stephan Schröer. Unterm Strich sei das Ergebnis gerecht gewesen, auch wenn kurz vor Schluss Mirko Wulf Wallensens Siegtreffer auf dem Fuß hatte. Seinen Volleyschuss parierte MTV-Keeper Fabian Dickow.

Information

Kreisliga kompakt

MTSV Aerzen II – VfB Eimbeckhausen 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Tim Dreyer (20.), 1:1 Marco Klein (71.).
MTV Lauenstein – WTW Wallensen 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Frederick Giger (30.), 1:1 Toni Ivankovic (43.)
Germania Hagen – TSG Emmerthal 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Alexander Marter (16.), 2:0 Florian Büchler (47.), 3:0 Büchler (61.), 4:0 Emil Nasufovski (83.). Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Georgius Konstantinidis (Germania Hagen/60.), Gelb-Rot Gökhan Akdogan (TSG Emmerthal/ 62.)
BW Tündern II – FC Preussen Hameln 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Cristiano dos Santos (20.), 2:0 dos Santos (57.), 3:0 dos Santos (64.), 4:0 Must Kaya (82.)
FC Latferde – VfB Hemeringen 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Yannic Bohne (18.), 2:0 Nils Blome (40.), 3:0 Torsten Schmidt (42.), 4:0 Blome (84.)
TSV Nettelrede – SpVgg Bad Pyrmont II 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Christian Barthold (20.), 1:1 Maik Vogt (57.), 1:2 Jan Dörries (70.), 1:3 Christian Böhm (89.).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare