weather-image
14°
Fußball: 3:4-Niederlage beim VfL Bückeburg

Hannibals Hattrick reicht Pyrmont nicht

BÜCKEBURG. Da ist bei Pyrmonts Neuzugang Pascal Hannibal endlich der Knoten geplatzt, doch zum erhofften Punkt beim VfL Bückeburg hat es für Fußball-Landesligist SpVgg. Bad Pyrmont trotzdem nicht gereicht. Mit 4:3 (2:0) rettete der VfL einen Sieg, der in der zweiten Halbzeit mächtig auf der Kippe stand.

veröffentlicht am 02.09.2018 um 17:47 Uhr

Drei Tore – Pascal Hannibal nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Denn Pyrmonts Neuzugang aus Brakelsiek hatte mit seinem lupenreinen Hattrick (60./70./82.) die Spielvereinigung nach dem 0:3-Rückstand, den Alexander Bremer (10./53.) und Marcel Buchholz (18.) hergestellt hatten, zurück ins Spiel gebracht. Doch leider nur für kurze Zeit, denn nur zwei Minuten später brachte Bastian Könemann mit dem Treffer zum 4:3 die Bückeburger wieder auf Siegkurs. Bad Pyrmont: Deppe – Ofosua, Pape, Stuckenberg (63. Gabibow), Fleischmann, Kryker (32. Matwijow), Meyer, Hagemann, Kwarteng, Schmidt (79. Vespermann), Hannibalkf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare